Gehört und Gesehen - Blondie 4(0) Ever/Ghosts Of Download

23.05.2014Blondie

Blondie

Blondie 4(0) Ever/Ghosts Of Download

Caroline (2014, 2CD)

Eine der bekanntesten Blondinen der Welt feiert Geburtstag! Nein, die Rede ist nicht etwa von Barbie oder Pamela Anderson, aber nicht weniger naheliegend: Die Band Blondie kann auf 40 Jahre Bandgeschichte zurückschauen und feiert diese vier Jahrzehnte mit einem Best Of-Album, auf dem sich eine geballte Ladung Hits der letzten Jahre bündeln.

Blondie sind aus der Musikwelt nicht wegzudenken: Das Quartett prägte nicht nur die Musik, sondern auch die Mode und Kunst, brachten während der New Wave-Ära den Punk auf den Dancefloor und schrieben zahlreiche Pop-Hits, die längst als Klassiker gelten.

Doch nach vier Dekaden wollen Blondie nicht nur in Erinnerungen schwelgen: Deswegen erscheint „Blondie 4(0) Ever“ als Doppel-CD, die sowohl alle Hits enthält, aber auch zwölf ganz neue Stücke unter dem Namen „Ghosts Of Download“. Elf ihrer größten Songs haben Blondie für die Platte sogar gänzlich neu eingespielt.

„Ghosts Of Download“ ist folglich das zehnte Studioalbum der New Yorker, das die Band gleich nach ihrem 2011er Album „Panic Of Girls“ in Angriff nahmen. Hier setzen die Legenden auf Trends: Electroklänge und ein Duett mit Gossip-Sängerin Beth Ditto, mit der Debbie Harry ein Duett zum Besten gibt.

Um den Geist der Zeit noch ein wenig besser zu treffen, haben sich Blondie einige Gastmusiker für das neue Werk eingeladen, auch wenn die Basis natürlich aus den Federn von Debbie Harry und Chris Stein entsprungen ist. Zu den Gründungsmitgliedern zählt auch Schlagzeuger Clem Burk. Zu dem Stammkern gesellen sich außerdem Bassist Leigh Fox sowie Tommy Kessler an der Gitarre und Keyboarder Matt Katz-Bohen.

Blondie gehören zu den Stars der heutigen Musikwelt – das steht ganz klar außer Frage. Die Doppel-CD ist die perfekte Mischung, um alte Zeiten wieder aufleben zu lassen oder zumindest der Musik zu frönen, die auch die Generation 20+ noch sehr gut in Erinnerung haben dürfte.

Wenn dem nicht so sein sollte, bietet das neuste Werk „Ghosts Of Download“ weniger nostalgische Klänge: Auf „Ghosts Of Download“ bleiben sich Blondie ihrer Experimentierfreudigkeit treu und vereinen verschiedene Genre wie Punk, Pop, Reggae und Elektro auf einer Platte, aber ganz ohne ihren ganz eigenen Stil zu verlieren, mit dem sie so berühmt geworden sind.


Hanna Rühaak
(9 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.blondie.net

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Blondie - The Curse Of Blondie (2003)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite