Gehört und Gesehen - Deamon´s Child

18.04.2014Deamon´s Child

Deamon´s Child

Deamon´s Child

Zygmatron Music (2014, CD)

Deamon´s Child sind eine noch recht neue Band aus Hannover mit durchaus erfahrenen Background, wenn es um etwas derbere, harte und intensive Songs und Sounds geht. Extravagant, kompromisslos, experimentierfreudig und abseits üblicher Konventionen schrotet sich das Trio durch die acht Songs ihres kürzlich erschienenen Debüts.

Man firmiert stilistisch im Spannungsfeld zwischen Stoner-und Noise-Rock, Punk und Psychedelic. Schlagzeug, Gitarre, Bass, weiblicher Gesang, mit dieser übersichtlichen Besetzung gelingt es Deamon´s Child maximalen Druck und Intensität aufzubauen, immer etwas eckig, des Öfteren ziemlich schräg, klanglich äußerst schmutzig und von der Atmosphäre ergreifend und fesselnd, vorausgesetzt, man traut es sich zu, sich auf die Band und Songs wie „Äffchen fährt Fahrrad“, „Alles Bio, immer Bio“ oder „Lutscher!“ einzulassen.

Angenehm durch den Wind und in bester Underground-Manier lassen Deamon´s Child auf dieser Platte all das raus, was offenbar aus ihren Bäuchen rauskommt und was ihnen in den Kram passt, ohne sich an irgendjemandem oder irgendetwas zu orientieren oder anzuschmeicheln.

Dennoch werden im Begleitzettel Orientierungshilfen für Unerfahrene und Neugierige gegeben: „Für Fans von: Melvins, Sonic Youth, Ideal, Queens Of The Stone Age“, steht dort geschrieben und wirft man Elemente dieser Bands zusammen, denkt sich phantasievoll noch was dazu und lässt die Sache einfach laufen, dann ist man ungefähr dort, wo Deamon´s Child ihrer musikalischen Leidenschaft frönen und das tun sie mit großer Überzeugung und gehen auch gern mal dorthin, wo es weh tun könnte. Nicht bösartig, sondern mit einer gehörigen Portion Kreativität und dem Willen sich in ihren Songs und Sounds treiben zu lassen.

Ein Album, das manche Hörer verstören, anderen wiederum völlig begeistern kann. Dazwischen gibt es wenig.


Andreas Haug
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.deamonshome.de
www.zygmatron.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Deamon´s Child - Live im LUX (2017)
Deamon´s Child - Scherben müssen sein (2016)
Deamon´s Child - Demo (2013)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite