Gehört und Gesehen - Bis Hierhin…Und Weiter

10.10.2013Adjudgement

Adjudgement

Bis Hierhin…Und Weiter

Eigenproduktion (2013, CD)

Bereits 20 Jahre Bandgeschichte in Hardcore-Gefilden haben Adjudgement auf dem Buckel, mit „Bis Hierhin…Und Weiter“ erscheint ihr nunmehr fünftes Studioalbum. Nach zehn Jahren Wartezeit – ihr letztes Werk „At Two O´Clock“ wurde 2003 veröffentlicht. Die Zwischenzeit haben die Musiker genutzt, um an Songs zu schreiben, sich auszuprobieren und zu arrangieren. Auf ein Label wurde bewusst verzichtet: die Band wollte alle Entscheidungen alleine treffen.

Mit Anna Brodowski besteht das Quintett nun aus drei Brodowski-Geschwistern: Marc, Anna und Ruven. Wilko trägt zwar den gleichen Nachnamen, ist aber „nur“ Cousin der Drei. Markus Henke übernimmt bei Adjudgement die Gitarre.

Nicht ganz so häufig werden im Hardcore deutsche Texte gesungen (oder vielmehr geshoutet), doch auf „Bis Hierhin…Und Weiter“ ist lediglich ein Text in Englisch verfasst. Ansonsten sind die Songs ausschließlich auf Deutsch.

Durch das Verfassen der Texte in deutscher Sprache versprechen sich Adjudgement, dass sie die Texte in ihrer Muttersprache besser auf den Punkt bringen und ihre Aussagen so klarer transportieren können.

Und das war der Band besonders wichtig, denn Adjudgement haben etwas zu sagen: Die Texte sollen nicht nur Beiwerk sein, behandeln Alltagsthemen ebenso wie politische und sozialkritische Themen.

10 Monate haben Adjudgement über ihrer neuen Platte gebrütet. Und trotz einiger Punkeinflüsse wird die Hardcore-Flagge auch auf "Bis Hierhin...Und Weiter" hochgehalten und in Do it yourself-Manier vertreten.


Hanna Rühaak
(6 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.adjudgement.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Adjudgement - Human Fallout (2007)
Adjudgement - At Two O ´Clock (2003)
Adjudgement - Information fallen to rock bottom (2002)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite