Gehört und Gesehen - Under The Same Sun

04.10.2013Cosmic Tribe

Cosmic Tribe

Under The Same Sun

Artist Station Records (2013, CD)

Neo-Hippie-Space-Rock: Cosmic Tribe klingen, als würde sie möglichst viele Musikstile auf einer Platte vereinen wollen. Drei Jahre nach ihrem letzten Album meldet sich das hannoversche Quintett mit ihrem neuen Album „Under The Same Sun“ zurück.

Mit durchaus guten Rockparts trumpfen Cosmic Tribe auf ihrem neusten Streich auf, die mysteriösen (Space?) Einlagen hingegen wirken etwas befremdlich. Dennoch haben Cosmic Tribe das geschafft, was sie wollten: „Wir haben es geschafft, unsere komplette stilistische Breite abzudecken“. Etwas weniger hätte es vermutlich auch getan, so wirkt es, als müsste alles auf Teufel komm raus zusammengebracht werden was da ist, ob es passt oder eben nicht.

Um kein falsches Bild aufkommen zu lassen: Die Rock- und Metalangehauchten Parts stehen der Band sehr gut und kommen authentisch rüber. Kein Wunder – schließlich sind die Mitglieder der Band erfahrene Musiker.

Die Ideen kamen „einfach aus dem Bauch“ und auch sonst verlassen sich Cosmic Tribe auf ihre Instinkte: von Produktion über das Artwork bis zum Booking machen sie fast alles in Eigenregie. „Eine reine Rock´n´Roll-Band!“, so Cosmic Tribe.

Mit 17 Songs und über einer Stunde Spielzeit hat „Under The Same Sun“ einiges zu bieten. Vor allem zum Ende hin trumpfen Cosmic Tribe noch einmal richtig auf und nach einer etwas längeren Aufwärmphase schaffen sie es schließlich, den Hörer mit in die Songs zu ziehen.


Hanna Rühaak
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.cosmictribe.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Cosmic Tribe - Gravity (2016)
Cosmic Tribe - The Ultimate Truth About Love, Passion And Obsession (2009)
Cosmic Tribe - Hypersonic Scream (2005)
Cosmic Tribe - Push (2003)
Cosmic Tribe - Sound Orgasms Music & Arts (0)
Cosmic Tribe - Neo Hippie Space Cake (2000)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite