Gehört und Gesehen - History Of The Eagles

16.05.2013Eagles

Eagles

History Of The Eagles

Universal Music (2013, 2DVD)

Die Country-Rock-Band Eagles zählt zu den erfolgreichsten Bands Amerikas überhaupt. Besonders in den 1970er-Jahren landete die Band Hits wie „Take It Easy“, „Desperado“ oder „Hotel California“, die zu Evergreens der internationalen Musikszene wurden. Auf zwei DVDs wird die Gründung und die Karriere der Eagles umfassend nachgezeichnet. In Interviews schildern Musiker, Produzenten und Manager ihre Erinnerungen, darüber hinaus kommen musikalische Wegbegleiter und auf die Entwicklung der Eagles-Mitglieder einflussreiche Musiker und Songschreiber wie unter anderem Bob Seeger, Jackson Browne und Linda Ronstadt zu Wort.

Historische Fotos und Live-Sequenzen von Shows inklusive Backstage-Aufnahmen aus den Siebzigern reichern die zweiteilige Dokumentation an. Während DVD 1 sich der Karriere der Eagles bis zu deren Auflösung 1981 widmet, steigt DVD 2 Anfang der Neunziger ein, als die Band ihre Reunion vorbereitete, die mit dem MTV-Auftritt und dem Album „Hell Freezes Over“ auf großes Echo stieß.

Die Eagles und ihre Musik mögen für viele über stellenweise als ein wenig bieder, soft und glatt wirken. Viel Sonne, viel Amerika, Freiheit und Romantik in weiten Landschaften. Das ist jedoch eine reichlich oberflächliche Betrachtung, schrieb die Band auch viele Texte, die sich kritisch mit ihrem Heimatland und der Legende vom amerikanischen Traum auseinandersetzen. Der Zuschauer erfährt in dieser Dokumentation vor allem auch, dass im Lager der Million-Seller-Band längst nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen war und ist.

Offensichtliche Profilneurosen, Ego-Trips und kreative Streitigkeiten, die in Einzelfällen, wie zwischen Glenn Frey und Don Felder zu offenen, persönlichen Konflikten führten begleiteten die Eagles in den Siebziger ebenso, wie viele Hits und Konzerte in Großarenen und Stadien. Trennungen, Umbesetzungen und in Garderoben zerschlagene Bierflaschen gehören auch zu den Eagles, nicht zu vergessen, dass die Band, der Dokumentation nach, zeitweise mehr oder wenig stark diversen Drogen zusprach.

Insofern arbeitet die über die beiden DVDs verteilte Dokumentation nicht brav die glanzvollen Erfolge der Eagles ab, sondern bemüht sich, ein ungeschminktes Bild der Band und ihrer Karriere zu vermitteln, was im Großen und Ganzen gelingt. Diese offene Aufarbeitung der Eagles-Historie verschafft der Dokumentation ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und stellt einen deutlichen Gegensatz zu den zum Teil aalglatt produzierten Country-Pop-Rock-Songs der Band dar. Auf dem Cover prangt die Zahl „15“ mit dem Zusatz: „Contains strong language and drug use“. Das wird die amerikanische Katalogisierung in puncto Jugendschutz sein, in Deutschland sieht man das scheinbar lockerer, denn hier ziert ein Sticker „FSK 6“ die Verpackung.

Für Fans und an den Eagles Interessierte sehenswert. Zur Rezension lag uns eine Doppel-DVD vor, regulär soll „The History Of The Eagles“ als 3-DVD erhältlich sein: Dokumentation plus eine DVD mit einem Konzertmitschnitt aus 1977.


Andreas Haug
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.eaglesband.com

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Eagles - Farewell I Tour (0)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite