Gehört und Gesehen - ´Til Your River Runs Dry

21.03.2013Eric Burdon

Eric Burdon

´Til Your River Runs Dry

ABKCO Records (2013, CD)

In den letzten Jahren war das Blues-Rock und Soul-Rock-Urgestein Eric Burdon ein wenig aus öffentlichen Fokus geraten, nun meldet sich der mittlerweile 71-jährige Musiker mit einem neuen Studioalbum zurück.

„´Till Your River Runs Dry“ enthält, zwölf, größtenteils von Eric Burdon selbst geschriebene Songs die sich durch Reife und Tiefgang auszeichnen. Musikalisch pflegt Burdon seine Wurzeln, seine raue bisweilen bluesig-klagende Stimme ragt markant wie eh und je heraus.

Auf dem Album sind knackige, durch leicht schmutzige Gitarrenriffs geprägte Mid-Tempo-Blues-Rock-Songs genauso vertreten, wie ruhig und gesetzt inszenierte Titel im Soul- oder Singer-/Songwriter-Style. Die Band spielt groovig-pointiert und gelassen, man hört jede Menge Handgemachtes und feine Vintage-Sounds, wie Gitarren über Röhren-Kofferverstärker, Fender Rhodes oder Hammond-Orgel mit Leslie.

Nach doch etwas längerer musikalischer Abstinenz unterstreicht Eric Burdon mit diesem Album, welch große Musiker-und Sängerpersönlichkeit er im Genre Blues-Rock und Soul-Rock immer noch ist. Interessierte jüngeren Alters würden Eric Burdon und „´Till Your River Runs Dry“ womöglich als „verdammt cool“ empfinden.


Andreas Haug
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.ericburdon.com

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Eric Burdon & The Animals - Athens Traffic Live (2005)
Eric Burdon - My Secret Life (2004)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite