Gehört und Gesehen - Opposites

27.01.2013Biffy Clyro

Biffy Clyro

Opposites

Warner Music (2013, CD)

Biffy Clyro starten zur Zeit ziemlich durch. Ihr letztes Album „Only Revolutions“ schaffte es bis auf Platz 3 der UK-Charts und verkaufte sich über 600.000 Mal. Des Weiteren ergatterten die Schotten die „Best Live Band“-Awards beim NME und Q-Magazin. Mit ihrem neuen Album heißt es jetzt zu zeigen, dass man auf Platte weiterhin genauso eine gute Figur abgibt.

Der gute Ruf eilt der Band anscheinend voraus: Das Album wurde bereits in Deutschland, Norwegen und Schweden im Kreise exklusiver Clubshows vorgestellt – die Karten für die Gigs in Berlin und Hamburg waren innerhalb von fünf Minuten vergriffen.

Biffy Clyro erinnern nicht selten ein wenig an die Foo Fighters – und tatsächlich supporteten die drei Herren die Amerikaner 2011 auf ihrer Tour durchs Vereinigte Königreich vor 130.000 Zuschauern. Auch produktionstechnisch werden große Geschütze aufgefahren. Produziert wurde das neue Werk nämlich von GGGarth Richardson in Los Angeles, der unter anderem schon die Red Hot Chili Peppers und Rage Against The Machine produziert hat.

"Opposites" bietet eine angenehme Abwechslung von ruhigen Songs und im Gegenzug dazu Stücke, hinter denen ordentlich „Wums“ steckt. Feiner Alternative Rock, der auch keine Scheu davor hat, deutlich sanftere Töne anzuschlagen und Abstecher in die Welt des Pop zu unternehmen.

Biffy Clyro werden bereits als einer der „aufregendsten Acts Großbritanniens“ gehandelt. Mit "Opposites" haben sie auf jeden Fall einen weiteren Stein für den Erfolgsweg gelegt.


Hanna Rühaak
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.biffyclyro.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Biffy Clyro - Blackened Sky (2002)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite