Gehört und Gesehen - Ignite

10.01.2013Your Army

Your Army

Ignite

intono records / Rough Trade (2013, CD)

In einer Zeit, in der es bei Newcomerbands ein Erfolgsrezept zu sein scheint, verschiedene Musikstile so miteinander zu vermischen und bei Aufnahme und Mix phantansievoll in die Trickkiste zu greifen, dass etwas vermeintlich Neues, „Frisches“ dabei heraus kommt (u.a.Singer-/Songwriter-Pop mit HipHop oder Pop-Rock mit Electro und Metal), setzt die britische Band Your Army auf griffigen, geradlinigen, energiegeladenen und zeitweise gar explosiven Rock. Rock moderner und gleichzeitig trendunabhängiger Prägung.

Seit Herbst 2011 hatten Your Army mit Produzent ACE (Skunk Anansie) im Institut für Wohlklangforschung in Hannover unter der technischen Federführung von Willi Dammeier an den Aufnahmen zu diesem Debütalbum gearbeitet, als Vorboten erschienen in den vergangenen Monaten die Singles „No Good“ und „One Last Time“, die schon klar die Richtung vorgaben, wie Your Army mit dem Album „Ignite“ und den darauf enthaltenen zwölf Songs unterwegs sein werden: Hart, rockig, melodiös und leidenschaftlich. Direkt, schnörkellos und letztlich konsequent.

In der Kürze liegt die Würze, lautet ein alter Kalenderspruch und so ist das auch mit „Ignite“ - Zwölf Songs mit einer Gesamtspieldauer von knapp unter 40 Minuten, das macht einen kompakten Eindruck. Sowohl im Songwriting als auch in puncto Produktion kommen die Band und ihr Team auf den oft angeführten Punkt. Your Army präsentieren ihre Songs bissig und mit so viel Enthusiasmus und Spielfreude, wie es oft nur gut warmgespielte Bands auf der Bühne schaffen, dann, wenn der Club voll ist, dem Publikum zum Feiern zumute ist und einfach alles gut und rund läuft.

Wenn Your Army rocken, dann klischeefrei, äußerst tanzbar sind die meisten Songs obendrein. Auf Zutaten wie Elektronik-Geplänkel, Synthesizer und sonstigen Effekt-Schnickschnack verzichtet man. Das ist bei einer Album-Produktion auf europäisch hohem Niveau nicht selbstverständlich, zeichnet die Band und „Ignite“ aber positiv aus. Schlagzeug, Bass und Gitarre gehen hochenergetisch und kraftvoll nach vorn, darüber der Gesang der stimmlich großartig aufgelegten, immer mit Vollgas agierenden Lucy Caffrey - Your Army hauchen auf „Ignite“ dem alten Bruder Rock soviel neues Leben ein, dass junge wie reife Hörer mit dieser Band und ihrer Musik mächtig viel Spaß haben dürften.

Zahlreiche Songs entfalten in ihren Refrains früher oder später Ohrwurmqualitäten, die Musik wirkt schnell elektrisierend, Ermüdungs-oder Abnutzungserscheinungen sind auch nach mehrmaligem Hören kaum festzustellen. Eine „Runter-vom-Sofa, raus-auf-die-Straße, rein-in-den-Club-Platte“, die erst mit dem letzten Song „Chase The World“ eine Ballade zum Runterkommen anbietet – bis zum nächsten Durchlauf...


Andreas Haug
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.yourarmy.net
www.intono.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Your Army - Sicker Than Us (2015)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite