Gehört und Gesehen - Scarnival

13.12.2012Scarnival

Scarnival

Scarnival

Eigenvertrieb (2012, CD)

Scarnival ist eine Death-Metal-Band aus Hannover, die sich hier in der Szene erstmals im Frühjahr 2009 ins Gespräch brachte. Mittlerweile ist einige Zeit ins Land gegangen, die Bandbesetzung scheint sich nun final gefunden zu haben, mit „Scarnival“ ist in diesem Herbst eine EP mit fünf Songs fertiggestellt worden, die aufhorchen lässt.

Scarnival setzen sich aus einem illustren Kreis von in der hiesigen Metal-Szene arrivierten Musikern zusammen, die aktuell oder früher in Bands wie Schierling, Inquiring Blood, Cripper oder Tredstone aktiv sind, respektive waren.

Da scheint es kaum verwunderlich, dass diese EP in puncto Qualität recht hohen Maßstäben gerecht wird. Das ist im Endeffekt dann auch schon ein wenig untertrieben, denn Scarnival gehen hier mit so viel Ideenreichtum, Originalität und Finesse zu Werke, hauchen dabei dem ansonsten musikalisch-inhaltlich recht klar abgegrenzten Genre so viel neues Leben ein, dass das Hören auch nach dem fünften Song zu keinerlei Ermüdungserscheinungen führt.

Das Gitarren-Riffing wirkt besonders scharf und bissig, die Growls und Screams werden in einer solch heftigen und explosiven Form über ein irrsinnig nach vorn peitschendes und zuweilen stark soundverfremdetes Schlagzeug inszeniert, dass man meinen könnte, die Band feiere mit dem Leibhaftigem eine feurige Grillparty mit Absacker-Espresso an irgendeinem Ort, an dem sich nur wenige einen längeren Aufenthalt zutrauen.

Wahnwitzige Rhythmuswechsel und -Verzögerungen sowie aus dem Nichts hereinstürzende Breaks sind weitere Überraschungen, die dem Anhänger von Death Metal einen Höllenspaß bereiten könnten, sofern dieser auch über die nötige Portion Humor verfügt, der Scarnival augenscheinlich anhaftet. Death Metal muss nicht zwingend düster sein, sondern kann auch eine Wundertüte brutal-bunter Musiktupfer zur Explosion bringen, so oder so ähnlich, wie das Scarnival mit dieser EP vormachen.


Andreas Haug
(9 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.scarnival.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Scarnival - The Art Of Suffering (2015)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite