Gehört und Gesehen - Concerto For Group And Orchestra

20.09.2012Jon Lord

Jon Lord

Concerto For Group And Orchestra

earMusic/edel (2012, CD)

Als die Hardrock-Band Deep Purple im Jahr 1969 mit dem Royal Philharmonic Orchestra in Londoner Royal Albert Hall auftrat um das von Deep-Puprle-Organist Jon Lord komponierte Werk „Concerto For Group And Orchestra“ erstmals öffentlich aufzuführen, sorgte das für positive Schlagzeilen, die noch bis heute nachdrücklich wirken.

Eine Fusion aus Klassik und Rock, bluesig-rockige E-Gitarrensoli, Hammond-Orgel-Sounds von Jon Lord, Bass, Schlagzeug und Rockgesang mit unter anderem Streichern und Kesselpaukeln, das war neu und „Concerto For Group And Orchestra“ ist bis heute wegweisend.

Ab Frühsommer 2011 wurde dieses Werk von Jon Lord und vielen prominenten Gastmusikern sowie dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra im Studio aufgenommen. Die Rock-Rhythmusgruppe um Guy Pratt (Referenzen u.a.Pink Floyd, Madonna) und Brett Morgan (Referenzen u.a.Jon Anderson, Sting) und das Philharmonie Orchester spielten in Liverpool ein.

Anschließend ging es in den Londoner Abbey Road Studios weiter, wo Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson gemeinsam mit Steve Balsamo und Kasia Laska die Vokalspuren aufnahmen und Joe Bonamassa, Darin Vasilev und Steve Morse, der auch anno 2012 bei der über die Jahrzehnte oft umbesetzten Band Deep Purple im Boot ist, Gitarren einspielten. Jon Lord selbst bediente, das stellt keine Überraschung dar, die Orgel.

In dieser vielversprechenden Konstellation mit zahlreichen Top-Musikern ist es fast folgerichtig, dass das kompositorische Meisterwerk auf dem Jahr 1969 auch als Remake gelingt. Spielerisch und vom Klang ist „Concerto For Group And Orchestra“ phantastisch geraten, Rock-und Klassik-Musiker harmonieren hervorragend, die Fusion aus Rock und Klassik ist extrem spannend, abwechslungsreich und intensiv.

Jon Lord, der am 16.Juli 2012 im Alter von 71 Jahren seinem Krebsleiden erlag, konnte noch vor seinem Tod die endgültigen Mixe dieses Albums hören und freigeben. Mehr als ein Tonträger mit Musik, vielmehr ein Vermächtnis einer großen Musikerpersönlichkeit.


Andreas Haug
(10 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.jonlord.org
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite