Gehört und Gesehen - Rachel

13.07.2012Brett Hunt

Brett Hunt

Rachel

Tonetoaster (2012, CD)

Bereits seit 15 Jahren bespielt der Singer und Songwriter Brett Hunt seine Heimat Australien. Seit sein Debütalbum „Corrugated Road“ auf dem deutschen Label Tonetoaster erschien, ist Brett auch immer öfter in Europa unterwegs. Bereits als Kind kam er in seiner musikbegeisterten Familie mit Musik von Legenden wie Johnny Cash, Neil Young, Bob Dylan und Elvis Presley in Kontakt – und dieser Einfluss ist dem Australier auch deutlich anzuhören.

Mit dem Hintergrundwissen, dass der Künstler aus Australien kommt, fühlt man sich durch die Mischung aus Singer/Songwriter-Elementen gepaart mit Blues-, Folk- und Country-Einflüssen ins australische Outback verschlagen. Eine einsame Straße, eine schöne aber unendlich weite Landschaft, Abende am Lagerfeuer unter freiem Sternenhimmel – dazu die verspielte Gitarre und eine Mundharmonika. Verstärkt wird die Atmosphäre des Albums durch die warme, teilweise recht raue Stimme.

Insgesamt ist die Platte sehr ruhig, nimmt nur ab und zu etwas an Tempo auf. Ausdrucksstark ist aber jeder Song, mit viel Herzblut und Tiefe und lädt dadurch immer wieder zum Entspannen und Träumen ein.


Hanna Rühaak
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.facebook.com/bretthuntmusic

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Brett Hunt - Dangerous Currents (2014)
Brett Hunt - Corrugated Road (2009)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite