Gehört und Gesehen - 40.000 Horses

29.06.2012Transmitter

Transmitter

40.000 Horses

Eigenproduktion (2012, CD)

Das ist doch mal eine Platte, die Spaß macht beim Hören: Powervoll und auch etwas düster ist der Sound der deutsch-britischen Stilmischer Transmitter. Elektrobeats gepaart mit ein paar sehr netten Dubstepelementen. Einerseits sehr melodiös, andererseits laut und dreckig direkt „in your face“. Ein bisschen erinnern Transmitter an Depeche Mode, nur noch um einiges elektronischer.

Nicht umsonst waren Transmitter die letzten Jahre auf großen Festivals in Deutschland und weit über die deutsche Grenze hinaus unterwegs. Gepaart mit coolen Lasereinlagen und einem abgehenden Publikum muss das live mit Sicherheit eine super Show abgeben.

Die Songs bauen sich nach und nach durch eine Soundwand auf und nehmen durch immer mehr hinzugefügte groovige Beats sowie Rockelementen ordentlich an Fahrt auf. Wenn die Transmitter als Stilmischer bezeichnet werden, sind das sicher nicht nur leere Worte: Neben den bereits erwähnten Elektro-, Dubstep- und Rockbeats tauchen zwischendurch sogar Reaggeartige Einlagen auf. Dazu eine angenehme Gesangsstimme und rar eingesetzte Backgroundvocals. Das Ganze klingt sauber und trotz Elektrobeats nicht überproduziert oder gar anstrengend oder nervig. Klar, abgeneigt sollte man dieser Art von Musik nicht sein, eine gute Portion Opendmindness ist auch nur von Vorteil. Ein wirklich netter Leckerbissen für Freunde der elektronischen Tanzmusik!


Hanna Rühaak
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.transmitter-music.de

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Transmitter - Overloader (2010)
Transmitter - Tripswitcher EP (2008)
Transmitter - I See Red (2007)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite