Gehört und Gesehen - Tears Of St. Lawrence

08.09.2011Alvin Zealot

Alvin Zealot

Tears Of St. Lawrence

Goldon Records/ Müller (2011, CD)

Was dem Namen nach einen verschrobenen Singer-Songwriter oder ein Mitglied der Chipmunks vermuten lässt, soll sich laut Bandinfo als knackige Schweizer Alternative Band entpuppen. Nachdem ihr Album „Tears Of St. Lawrence“ in der Heimat schon einige Erfolge gefeiert hat, steht nun „Schland“ auf dem Schlachtplan.

Da lächelt der selbstsichere Deutsche mitleidig. Welche Gefahr kann denn schon von dem Gebirgsvolk ausgehen, dessen größte Bedrohung für uns Speck auf den Hüften durch leckere Schokolade darstellt? Außerdem: Spätestens wenn sie durch Bayern müssen, drehen die wieder um!

Sie sind zu viert, die Buab´n und sie sind gut. Von Alternative höre ich allerdings nichts. Alvin Zealot präsentieren uns eine Mischung aus verträumten Brit-Pop und coolem Indie- Rock. Besonders im Opener „Bricks Over Bricks“ erinnert Sänger Benjamin an Danny McNamara von Embrace. Leicht genuschelt wird auch, ein bisschen The Strokes/ The Kooks ist also auch an Bord.

Was allerdings überraschend ist: Trotz der unüberhörbaren Vorbilder schafft es das Quartett viele interessante Facetten in ihre Songs einzubauen, so dass Eigenständigkeit auf jeden Fall zum Vorschein kommt. Hier ist sehr liebevoll, detailliert und stilistisch offen gearbeitet worden und man hat einige absolut interessante Harmoniefolgen eingebaut („Timeline and Glasses“).

Was zumindest beim ersten Mal Hören noch fehlt, sind die absoluten Ohrwürmer, die richtig dicken Refrains. Ein bisschen mehr Alternative Rock Einschlag könnte den Schweizern also wirklich ganz gut tun. Wenn das bei der nächsten Auskopplung gelingt, dann wird „Tears Of St. Lawrence“ irgendwann eines dieser Alben sein über das „echte Fans“ sagen, „Da waren sie noch besser, heute ist mir das zu kommerziell“.

Insgesamt ein interessantes Indie- Album mit schönen Ideen. Gemacht für´s Hier und Jetzt.

Fazit: Sehr guter Export aus der Alpenrepublik!


Jan Hagerodt
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.alvinzealot.com
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite