Gehört und Gesehen - Blitz & Donner

27.08.2011Matt Roehr

Matt Roehr

Blitz & Donner

GonzoMusicRecords / Soulfood (2011, CD)

Eben noch über die Onkelz gelästert und schon liegt hier das neue Soloalbum von Matt „Gonzo“ Roehr, Gitarrist der Bande, vor mir. Upps.

Nachdem er mit seinen bisherigen Alben auf musikalisch ungewöhnlichem Terrain unterwegs war, ist „Blitz & Donner“ nicht nur das erste Album in deutscher Sprache, sondern geht auch wieder gewohnt druckvoll nach Vorn. „Sozialkritische Texte, für alle die noch aufrecht gehen“ verspricht Roehr und er hält sein Wort.

Wenn man es nicht wüsste, könnte man sein Solowerk auch für ein neues Böhse Onkelz Album halten. Abheben tut sich davon allerdings die bluesige Leadgitarrenarbeit, die in fast jedem Track zum Vorschein kommt. Ansonsten gilt: „Brüllen schafft Freiraum“. Musik für Männer in dreckigen Overalls, mit tätowiertem Oberkörper und bärtigem Gesicht.

Auch wenn bis auf wenige Ausnahmen („Gedankenpolizei“) alle Songs ordentlich ballern, sind die Kompositionen des Musikers längst nicht so stumpf wie die seiner ehemaligen Band. Da sind schon einige interessante Songwriting- Elemente drin! Das bereits erwähnte Leadgitarrenspiel dürfte allen Freunden der Sechssaitigen gefallen. Textlich könnte es etwas anspruchsvoller sein, auch wenn Matt Roehr dafür mit seiner eigentlichen Intention von Druck und Verständlichkeit brechen müsste.

Wer den Kollegen live in der Region sehen möchte, kann dies übrigens am 06.10.11 im Hannoveraner Musikzentrum tun.

Fazit: Positive Punk´n´Roll Überraschung!


Jan Hagerodt
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.gonzomusic.com

Weitere oder ähnliche CD/DVD-Besprechungen:
Matt Roehr - UHAD2BTHERE (Live Bootleg) (2008)
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite