Gehört und Gesehen - Walk The Walk Talk The Talk

07.07.2011HeadCat

HeadCat

Walk The Walk Talk The Talk

Niji Entertainment Group (2011, CD)

Seien wir doch mal ehrlich: Lemmy Kilmister ist wahrscheinlich eine der coolsten Säue unter der Sonne. Da Motörhead´s Frontbassist als Inkarnation des Rock´n Roll gilt, ist es ja nur logisch, dass er sich mit den beiden Rockabilly Legenden Slim Jim Phantom (The Stray Cats) und Danny B Harvey (The Rockats) für dieses Side-Project zusammengetan hat.

HeadCat gibt es seit 2000 und macht den Musikern offenbar großen Spaß. Den hört man zumindest auf „Walk The Walk Talk The Talk“ deutlich. Auf den größtenteils gecoverten zwölf Songs darf sich Lemmy gesanglich gewohnt am Limit austoben und das passt. HeadCat bieten Rock´n Roll in seiner Urform.

Was die Fans in Begeisterung stürzt, haut mich nicht komplett vom Hocker. Klar, die Attitüde ist geil und im Endeffekt ist ja Rock´n Roll und Rockabilly auch immer gleich (und muss so). Aber irgendwie fehlt hier nicht nur das Salz, sondern auch Huhn und Nudeln in der Suppe. Die Songauswahl ist einfach nicht überzeugend und abwechslungsreich genug.

Positive Ausnahme ist „You Can´t Do That“ von Lennon/ McCartney. Das ist schon ein verdammt cooler Cover-Song geworden. Wäre Lemmy nicht an Bord würde diese Veröffentlichung aber wahrscheinlich trotzdem in den Regalen verstauben.

Fazit: Macht Spaß, ist aber auch nicht nötig.


Jan Hagerodt
(5 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.theheadcat.com
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite