Gehört und Gesehen - Notes From San Francisco

09.06.2011Rory Gallagher

Rory Gallagher

Notes From San Francisco

Sony Music (2011, 2CD)

Es ist manchmal eine zweifelhafte Angelegenheit, wenn irgendwo Aufnahmen von verstorbenen Musikern ausgegraben werden um dann auf irgendwelchen Veröffentlichungen wie Live-CDs oder Compilations zu landen.

Mit der Doppel-CD „Notes From San Francisco“ von dem 1995 verstorbenen, hoch verehrten Blues-, Rock- und Rock´n´Roll Gitarristen Rory Gallagher verhält es sich dagegen anders.

Um es vorweg zu nehmen: Dieses Album überrascht auf sehr positive Weise. Ende der 1970er Jahre weilte Rory Gallagher zu Studioaufnahmen in San Francisco und spielte in der kalifornischen Stadt auch einige Live-Shows. Die Aufnahmen landeten im Archiv, zur geplanten Albumveröffentlichung kam es seinerzeit nicht, Rory sei mit dem Sound, dem Mix der Platte nicht zufrieden gewesen, heißt es.

Unter Zuhilfenahme heutiger Studiotechnologien wurden die ursprünglichen Aufnahmen aus Ende 1977 von Rory´s Bruder Dónal und dessen Sohn bearbeitet und neu gemischt. Zusätzlich fand man auch einen Konzertmitschnitt einer Show, die Rory Gallagher im Dezember 1979 in San Francisco spielte.

Das Ergebnis liegt nun vor. CD 1 enthält das Studioalbum, CD 2 ist das Live-Album. Für Fans und Freude hochwertiger Aufmachungen gibt es „Notes From San Francisco“ in einer speziellen Deluxe-Version: Ein Hardcover-Buch mit den beiden CDs, Beiträgen des ursprünglichen Produzenten, Bruder Dónal, Polaroid-Fotos von Rory´s Studiobesuch Ende 1977, Text-und Akkordblätter sowie fünf Postkarten mit Motiven aus San Francisco. Solche Postkarten hatte Rory während seines mehrwöchigen USA-Aufenthalts immer wieder nach Irland geschickt.

Uns wurde die Deluxe-Version gesandt und nicht nur wegen der hohen Wertigkeit der Aufmachung, besonders auch wegen des musikalischen Inhalts ist dieses Doppel-Album schlichtweg grandios.

Sowohl das Studioalbum als auch der Konzertmitschnitt vermitteln einen hochinspiriert aufspielenden Gitarristen der mit einer gut aufgelegten Band Blues-und Rock´n´Roll von der feinsten Sorte zelebriert. Wenn im Zusammenhang mit Rory Gallagher die Rede davon ist, dass der Sänger und Gitarrist seine Musik gelebt und geatmet habe, mag man das beim Hören dieser beiden CDs sofort unterschreiben.

Es kommt keine Langeweile auf. Ob gefühlvolle Blues-Songs mit tollen Gitarrenlinien oder biestiger, rotziger, schmutziger High-Energy Rock´n´Roll: Rory Gallagher und Band bedienen eine große Bandbreite und das auf eine Art und Weise, als würde jeder Ton, jedes Riff, jeder Song direkt aus dem Herz oder dem Bauch über die Instrumente in die Ohren des Hörers gedrückt werden.

Viele Bands und Musiker, darunter auch populäre, haben Blues-und Rock´n´Roll mitunter in Altherrenmanier zeitweise zu Tode gespielt, mit „Notes From San Francisco“ zeigen Rory Gallagher und seine Band allen, wie man diese Musik mit Leidenschaft und Esprit spielen kann, ohne das jemals Langeweile, sondern eher Party-Stimmung aufkommt.

Bedauerlicherweise kann Rory Gallagher sein Können und seine Leidenschaft nicht mehr auf der Bühne entfachen, er verstarb 1995 während einer komplizierten Operation.

Altgedienten Gallagher-Fans und jungen Musikhörern, die sich für außergewöhnlichen Blues-und Rock´n´Roll mit grandioser Gitarrenarbeit interessieren, wird mit „Notes From San Francisco“ ein echtes Juwel geboten.


Andreas Haug
(9 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.rorygallagher.com
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite