Gehört und Gesehen - Listening Booth: 1970

28.08.2010Marc Cohn

Marc Cohn

Listening Booth: 1970

Membran/ Neo/ Sony Music (2010)

Es war das Jahr in dem sich die Beatles auflösten. 1970 dürfte insofern für viele Menschen in erster Linie ein musikalischer Schock gewesen sein. Für Marc Cohn hat dieses Jahr offenbar aber auch viele positive Facetten, denn ansonsten hätte er wohl kaum seine Cd mit Songs aus diesem Zeitraum gespickt und neu interpretiert.

Cohn ist für uns Europäer durch und wegen „Walking In Memphis“ so etwas wie ein One-Hit-Wonder. Wie so oft, sieht das in seiner US-Heimat ganz anders aus. Der Songwriter wird aufgrund seiner charismatischen Stimme derart geschätzt, dass es in den Neunzigern dafür sogar einen Grammy gab.

Die Songauswahl auf „Listening Booth“ ist sehr speziell. Bis auf „Wild World“ und „The Letter“ sagen mir die Titel auf den ersten Blick wenig bis nichts. Ein Zeichen dafür, dass es für den Künstler persönlich wirklich wichtige Songs sein müssen, aus kommerziellen Gesichtspunkten hätte man es sich hier sicherlich einfacher machen können.

Leider reicht die wirklich großartige Stimme des Amerikaners allein häufig nicht aus, um aus seiner Interpretation mehr als eine bloße Coverversion zu machen. Besonders das bereits erwähnte „Wild World“ dümpelt derart schwermütig vor sich hin, dass sich Yussuf Islam beim Hören vor Langeweile wahrscheinlich wieder in Cat Stevens umbenennen würde. Von diesem Song gibt es deutlich bessere Interpretationen.

Positives Gegenbeispiel ist Paul McCartney´s „Maybe I´m Amazed“, das zwar auch den Mantel der Melancholie über den Schultern hat, sich aber im Lauf des Songs zu einem Juwel entwickelt. Tempo sucht man auf der Cd leider vergebens, mehr als Mitwippen und mal schick Schnippen ist hier nicht drin. Schade, ein bisschen mehr Abwechslung wäre was Feines gewesen. Da hilft auch die gute musikalische Leistung der Band nicht wirklich weiter.

Fazit: Für Fans von Cohn´s Stimme durchaus interessant, für alle anderen leider absolut egal.


Jan Hagerodt
(5 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.marccohn.net
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite