Gehört und Gesehen - Live At Rockpalast

24.06.2010John Cale

John Cale

Live At Rockpalast

Mig-Music (2010, 2DVD)

Zwei sehr unterschiedliche Konzerte des ehemaligen Velvet Underground Mitbegründers John Cale erwarten den Konsumenten nach dem Erwerb dieser Doppel Dvd. Das erste zeigt den Artrocker zusammen mit Band 1984 in der Grugahalle in Essen, das zweite zeigt den Meister alleine ein Jahr zuvor bei einem Konzert in der Bochumer Zeche.

Im Rahmen der Rockpalast Sendungen des Westdeutschen Rundfunks wurden diese Konzerte damals mitgeschnitten. Die Platten, die das Grundgerüst für beide Shows boten, sind heute schwer zu ergattern - weil nicht mehr lieferbar - insofern ist diese Dvd ein doppeltes Geschenk für alle Fans des gebürtigen Walisers. Cale präsentiert zwei sehr unterschiedliche Seiten von sich bei den jeweiligen Aufnahmen. Mit Band wild und ungestüm; solo ein introvertierter düsterer Querdenker.

Der Künstler, der übrigens mit Stipendium Musik studiert hat, gilt als Mitbegründer der Minimal Music, die auch Kollegen wie Brian Eno oder David Byrne vorantrieben. Das kann bei nicht ganz so experimentierfreudigen Zuschauern schon mal ein kurzes Einnicken verursachen. Wer sich aber darauf einlässt, der erlebt einen großen Visionär, ohne den moderne Musik mit Sicherheit etwas schmalspuriger wäre.

Fazit: Gelungenes Doppelpack von Herrn Cale, sowohl solo als auch mit Band.


Jan Hagerodt
(8 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.john-cale.com
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite