Gehört und Gesehen - And The Electric Island

26.02.2010Timid Tiger

Timid Tiger

And The Electric Island

Columbia Berlin / Sony (2010, CD)

Was für ein Durcheinander! Eine gewisse Liebe zum Chaos scheinen nicht nur die Musiker von Timid Tiger zu haben, sondern auch die Artworker. Für den Liebhaber von Symmetrie und alle Monks dieser Welt, sind da viel zu viele Farben, Größen, Formen – echt anstrengend fürs Auge das Ding.

Anstrengend fürs Ohr wird’s bei den fünf Jungs aus Köln auch schon mal. Wenn man überhaupt eine gemeinsame Komponente der Songs benennen kann, dann ist das eine gewisse Grundfröhlichkeit. „Fröhlichkeit finde ich von Haus aus Scheiße“ denke ich und schiebe die Emo-Gardine zurück vor´s Auge. Viele der Songs handeln vom Feiern, Freunde treffen oder eine gute Zeit zu haben. Offensichtlich ist die Welt in Köln noch in Ordnung, vielleicht sind das auch nur die Nachwirkungen des Karnevals.

Der Titeltrack klingt noch poppig-britisch, doch schon beim zweiten Song „Gadget Girls“ wendet sich das Blatt. It´s Discotime! An der Grenze zur Peinlichkeit wird haarscharf vorbei geschrappt und komischerweise funktioniert die Gratwanderung eben wegen der extremen Klischeekiste, die Timid Tiger durchwühlen. Besonders die Nintendo Keyboardsounds haben es mir nach zwei Hördurchgängen angetan. Schön! Einen kurzen Tankstop von all der Partystimmung nehmen die Kölner beim Song „The Gardener“ der zeigt, dass es auch tiefgründiger geht. Hier überzeugen besonders die monotonen Vocals des Sängers und die unkitschige Streicheruntermalung. Guter Song, der sich sehr von den anderen abhebt.

Obwohl das Album sehr vielfältig ist können längst nicht alle Titel überzeugen, dazu sind die Tracks manchmal einfach zu oberflächlich und belanglos. Insgesamt bleibt aber ein positiver Gesamteindruck von der Kapelle hängen, auch wenn sie eine Musikmischung zelebrieren, die nun so gar nicht zu meinen normalen Hörgewohnheiten passt.

Fazit: Interessante Ansätze, die noch konsequenter durchgezogen werden müssten.


Jan Hagerodt
(6 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.timidtiger.com
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite