Gehört und Gesehen - Und All Die Anderen Leben

19.11.2009Ich und mein Tiger

Ich und mein Tiger

Und All Die Anderen Leben

Toolboxx Records / Alive (2009, CD)

Normalerweise hasse ich sie, diese pseudo-intellektuellen deutschen Bands, die mit ihren Adidas „Samba“ Turnschuhen von alltäglichen Probleme und Sorgen singen. Was vor einigen Jahren durch Bands wie Kettcar und Co. gesellschaftsfähig und teilweise sogar cool wurde, ist mittlerweile größtenteils schon wieder im Anus der Musiklandschaft verschwunden.

Ich Und Mein Tiger aus Bremen präsentieren uns mit „Und All Die Anderen Leben“ nun ihr neues Album, dass optisch an eine Mischung aus Janosch Zeichentrick und Großstadtpoesie erinnert und musikalisch voll in die Klischeekiste der gesellschaftskritischen und dennoch irgendwie braven, kordhosentragenden Studenten passt. Dennoch entwickelt sich beim Hören dieses Albums keinerlei Würgreiz sondern eine wachsende Sympathie zum Schaffen des Trios.

Klischees können nämlich auch schön und richtig sein. Sänger Sebastian Herde bringt es textlich fast immer auf den Punkt und schafft schöne Melodiebögen, die begeistern können. Auch musikalisch sind die Songs stimmig und interessant umgesetzt worden. Gitarrist Niklas kennt man vielleicht noch aus seiner Zeit bei der funkigen Rockband Timecage aus Burgdorf, seine neue musikalische Heimat scheint für ihn aber die passendere Richtung zu sein. Der Song „Fahrstuhlmusik“ hat Hitpotential und sollte unbedingt angespielt werden. Tolles, eingängiges Riff und schöner Refrain!

Wer auf akustische Bands wie Blumfeld und Singer/ Songwriter Songs mit leichtem melodramatischem Einschlag steht der wird bei Ich Und Mein Tiger bestens bedient.

Fazit: Eigenständige und schöne musikalische Bilder aus Bremen.


Jan Hagerodt
(7 / 10 Pkt.)

Mehr:
www.ichundmeintiger.de
© Copyright: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weitere Infos + Nutzungsbedingungen im Impressum
Zur Übersicht Zur Startseite