Verschiedene Töpfe an Kreativität - Mail an Redaktion


Verschiedene Töpfe an Kreativität

Ein Gespräch mit Lars Oppermann vom Jangland Studio

Mit Eat No Fish rockte der gebürtige Einbecker Lars Oppermann die großen Bühnen, organisierte über 15 Jahre hinweg in Eigenregie das Jangland-Festival; veröffentlichte 2009 einen Roman und drehte mehrere Filme. In seinem Studio zwischen Hannover und Hildesheim schweift der Blick über das Mischpult durch das Fenster direkt ins Grüne. Newcomern bietet er dort die Möglichkeit, Songs aufzunehmen und beratend zur Seite zu stehen. Wir trafen Lars Oppermann zum Interview.


Deine Mitteilung:


Deine E-Mail Adresse*:


Dein Vorname:


Dein Nachname:


* Pflichtfeld

Code Abfrage







Hinweis:
Die Angabe der E-Mail-Adresse dient nur zum Versenden sowie dazu, den Empfänger zu informieren.
Die Adressen werden nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.

zurück