Verschiedene Töpfe an Kreativität - Mail an Redaktion


Verschiedene Töpfe an Kreativität

Ein Gespräch mit Lars Oppermann vom Jangland Studio

Mit Eat No Fish rockte der gebürtige Einbecker Lars Oppermann die großen Bühnen, organisierte über 15 Jahre hinweg in Eigenregie das Jangland-Festival; veröffentlichte 2009 einen Roman und drehte mehrere Filme. In seinem Studio zwischen Hannover und Hildesheim schweift der Blick über das Mischpult durch das Fenster direkt ins Grüne. Newcomern bietet er dort die Möglichkeit, Songs aufzunehmen und beratend zur Seite zu stehen. Wir trafen Lars Oppermann zum Interview.


Deine Mitteilung*:


Deine E-Mail Adresse*:


Dein Vorname:


Dein Nachname:



* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an redaktion@rockszene.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder