Menschen und Hintergründe

Bild

„Spiel, was dir Gänsehaut macht“

Im Gespräch mit Gitarrist und Coach Stefan Schönebeck

16.11.2020, Von: Andreas Haug, Foto: Jeff Kahra

Der Gitarrist und Gitarrencoach Stefan Schönebeck brennt förmlich für sein Instrument und seine Arbeit als Live-und Studiogitarrist, als Betreiber seiner Musikschule Klangdraht und als Dozent bei der PPC Music Academy in Hannover. Das spürt man sofort, wenn man sich mit ihm über Musik, Bands, Gitarren, Idole und seine individuell entwickelten Lehrmethoden unterhält. Stefan hat bei aller Vielseitigkeit ein Faible für Rock-und Metal. Wir hatten die Gelegenheit, mit ihm ein ausführliches Interview zu führen, das vor allem auch für aktive Gitarristinnen und Gitarristen sehr interessante Sichtweisen bietet. Sowohl für Frischlinge, als auch für alte Hasen. weiterlesen

 

Bild

Mit Rap gegen Rassismus

Im Gespräch mit Ron Nox

13.07.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Sandra Then

Als Ron Nox macht Ron Iyamu seit über zehn Jahren Musik. Der Rapper aus Hannover kämpft seit Jahren gegen Rassismus und gibt Workshops an Schulen. Nach seinem Schauspielstudium in Salzburg arbeitet er als Schauspieler im Düsseldorfer Schauspielhaus. Für uns nahm sich Ron Zeit für ein Interview. weiterlesen

 

 

Bild

Die totale Leidenschaft für den Blues

Blues-Harp-Spieler René Wermke im Interview

30.06.2020, Von: Andreas Haug, Foto: Jeff Kahra

René Wermke dürften viele in der Blues-und Bluesrock-Szene als Blues-Harpist, Gitarrist und Sänger kennen. Ob von vielen Konzerten als One-Man-Bluesband oder seit 2019 von der noch verhältnismäßig frischen Band Juke Joint Bastards. Im Interview sprachen wir über den Werdegang des in Alfeld geborenen Musikers, über das Blues-Harp-Spiel, den heutigen Stellenwert des Blues, Instrumente, technische Aspekte, die aktuellen Projekt der Juke Joint Bastards und seine Tätigkeit als Lehrer für die Blues Harp. Dabei gab uns René viele spannende Einblicke in die für viele bestimmt noch nicht so bekannte Welt des Mundharmonika-Spiels. weiterlesen

 

Bild

Mit positiver Attitüde unterwegs

Der vielseitige Schlagzeuger Micha Fromm im Interview

28.05.2020, Von: Andreas Haug, Foto: Sarah Diemert

In der hannoverschen Musikszene haben viele Micha Fromm schon vor weit mehr als zehn Jahren als Schlagzeuger von Indie-Rock- und Indie-Pop-Bands wie Hemden oder Kosmopiloten kennen gelernt. Der Profi-Musiker spielt als Schlagzeug- Freelancer für einen großen Kreis von Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Stilrichtungen. Im Studio oder live auf der Bühne. Einzelne Shows oder komplette Tourneen. In jüngerer Vergangenheit gab es besonders prominente Einsätze für Peter Maffay und Johannes Oerding. Als Schlagzeuglehrer hat Micha etwa für die PPC Music Academy rund 20 Kurse entwickelt. Für unser Magazin nahm sich Micha Fromm die Zeit für ein ausführliches Interview. weiterlesen

 

Bild

Was ist uns die Musik wert?

Gedanken dazu von Christine Zienc-Tomczak

18.05.2020, Von: Christine Zienc-Tomczak, Foto: Angela Wulf

Bands, Musikerinnen und Musiker kennen viele Auftrittsangebote, die damit werben, dass man sich „präsentieren dürfe“, man als Veranstalter jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne bieten möchte, aber „natürlich“ keine Gage zahlen oder sonstige Kosten übernehmen könne. Oft wird zu diesen Anlässen auch kein Eintritt vom erwarteten Publikum genommen. Der Begriff „niedrigschwelliger Zugang zu Kultur“ wird strapaziert. Wie sollen aber qualitativ hochwertig und auch professionell auftretende Künstlerinnen und Künstler ihre Kosten decken, geschweige denn, Geld verdienen? Die Sängerin, Songschreiberin und Gesangslehrerin Christine Zienc-Tomczak hat sich dazu Gedanken gemacht. weiterlesen

 

Bild

„Erwartungen sind eine Bitch“

Ein Gastbeitrag von Cadet-Carter-Sänger Nick Sauter

04.05.2020, Von: Nick Sauter, Foto: Pressefreigabe/Uncle M

Bei der Münchner Alternative-Rockband Cadet Carter ging vieles vergleichsweise sehr schnell. 2017 Bandgründung, 2018 Debütalbum, viele Shows mit prominenten Acts, eigene Touren und teils parallel im Studio. Das Tempo, der Druck forderten ihren Tribut. Reißleine und Pause im Sommer 2018. Kreative Menschen, besonders ehrgeizige Musiker, die auch Songs schreiben, befinden sich mehr oder weniger ständig in einem Zustand der Analyse und Selbstreflexion. Bis zum schmerzhaften Kampf mit sich selbst. Cadet-Carter-Sänger Nick Sauter hat das alles facettenreich erlebt und aus der Krise Lehren gezogen, neuen Mut geschöpft und frischen Antrieb bekommen. Davon berichtet er in diesem Artikel. weiterlesen

 

Bild

Kreative Krisenbewältigung

Ein Interview mit Tom Wisniewski von High Fidelity

30.04.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Torsten Block

Seit 2017 gibt es die hannoversche Americana-/Folk- und Roots-Rock-Band High Fidelity mit ihrem in der Region unverwechselbaren West-Coast-Sound. Am 18. April haben sie ihre aktuelle Single „Let It All Out“ veröffentlicht, die sie auch bei ihrer Livestream- Show von live2home erstmalig präsentiert haben. Am 8. Mai gibt es noch ein Live-Streaming Konzert in größerem Umfang. Die freie Zeit möchten sie dafür nutzen, an einem kompletten Album zu arbeiten. Wenn alles nach Plan läuft, soll die neue Platte Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres erscheinen. Wir haben rund um ihren Auftritt bei live2home.de Anfang des Monats mit Sänger Tom Wisniewski gesprochen. weiterlesen

 

Bild

„Live-Musik muss berühren“

Musikmanager Torsten Block im Gespräch

25.04.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Torsten Block

625 durchgeführte Projekte in 25 Jahren. 1994 hat Torsten Block seine Firma Block Musik gegründet. Seine langjährige Arbeit im Bereich Künstlervermittlung, Event- und Bandmanagement ist ein wichtiger Teil der hannoverschen Musikszene. Aktuell begeistert ihn das Storytelling-Format – Musiker wie Thorsten Wingenfelder und Jon Flemming Olsen, die mit Akustikgitarre aus ihrem Leben erzählen. Um lokalen Musikern in Zeiten von Corona zu helfen, hat er mit dem befreundeten Learning-To-Fly-Musiker Juan Schmid und weiteren Partnern live2home ins Leben gerufen. - Eine Konzert-Livestreaming-Plattform, deren Spendeneinnahmen zu hundert Prozent den Künstlern zu Gute kommen. Wir haben mit ihm Anfang April am Telefon gesprochen. weiterlesen

 

Bild

„Gemeinschafts-Glücks-Heulen“

Sascha Madsen im Interview

04.04.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Dennis Dirksen

Seit dem Jahr 2004 ist die Indie-Rockband Madsen aus dem Wendland deutschlandweit unterwegs. Anlässlich des für den 3. April geplanten Hannover-Konzerts, haben wir am 9. März, als die Entwicklung der „Corona-Situation“ noch nicht absehbar war, mit Madsen-Drummer Sascha Madsen ein Interview geführt. Wir sprachen über den heutigen Stellenwert ihres Debütalbums „Die Perfektion“, ihre Verbindung zur Tour-Special-Guest-Band Nada Surf und die Überwindung von Angst, und warum es so wichtig ist, Ängste und Panikattacken zu destigmatisieren. Das für den 3. April geplante Konzert von Madsen in der Swiss Life Hall in Hannover ist mittlerweile auf den 15. Januar 2021 verlegt worden. weiterlesen

 

Bild

40 Jahre für den Rock´n´Roll

Celler Rockmusik-Initiative bewegt viel

15.02.2020, Von: Andreas Haug, Foto: Pressefreigabe/CRI

Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre hatte Rockmusik und die daran beteiligten Akteure keine große Lobby in Deutschland, vor allem, wenn es sich um junge Freizeit-und Amateurmusiker handelte, die Bands gründeten, proben und auftreten wollten. Man begegnete Rockmusikern generell mit Skepsis. Es lagen viele Steine im Weg, wenn es etwa darum ging, Gigs zu organisieren. Vieles was heute selbstverständlich ist, war damals nicht möglich. In einigen Städten entstanden erste Interessenvereinigungen wie Bandclubs und Musikerinitiativen. Zu den ersten gehörte die Celler Rockmusik-Initiative (CRI). Im Februar 1980 gegründet, feiert die CRI nun ihr 40-jähriges Bestehen. weiterlesen

 

Bild

Dream Theater und ihr populäres Konzeptalbum

20 Jahre „Metropolis Pt.2 – Scenes From A Memory“

08.02.2020, Von: Andreas Haug, Foto: Rhino / Warner Music

„Metropolis Pt.2 – Scenes From A Memory“ ist ein von Fans und Kritikern fast ausnahmslos hochgelobtes Konzeptalbum der US-amerikanischen Progressive-Rock-und Metal-Band Dream Theater. Anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums soll es auf Tour 2019/2020 wieder komplett zur Aufführung kommen, auch am 18. Februar 2020 in der Swiss Life Hall in Hannover. Dieses Album gilt bei vielen nicht nur als das beste in der bisherigen Karriere von Dream Theater, sondern wird teils auch zu den wichtigen Konzeptalben der Geschichte des Progressive-Rock/Metal gezählt. Was hinter diesem außergewöhnlichen Album steckt, zeichnet dieser Beitrag nach. weiterlesen

 

Bild

Mit den Händen tanzen

Im Gespräch mit Gebärdensprachdolmetscherin Jana Blume

18.11.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Andi Weiland

Das W:O:A Wacken ist meist heiß, schlammig und sehr laut. Auf Festivals und Konzerten ist die Musik ein wichtiger Faktor, der Gefühlswelten ins Wanken bringen kann. Doch nicht nur das Gehör ist von entscheidender Bedeutung, besonders dann, wenn man als Gehörloser die Musik nicht durch ihre Töne wahrnehmen kann. Auch die Gebärdensprache kann eine große Bandbreite von Genres und Stimmungen erfassen, die in den Lyrics und manchmal auch zwischen den Zeilen mitschwingen. Jana Blume aus Langenhagen ist Gebärdensprachdolmetscherin und stand schon auf diversen Bühnen neben der Band, um die Musik Gehörlosen zu vermitteln. Für uns nahm sich Jana Zeit für ein Interview. weiterlesen

 

Weitere Artikel