Bild

Wer hätte gewusst, dass Guns N Roses, hier ein Archivbild, 1993 ein Album veröffentlichten, auf dem sie Punk-Klassiker wie "Attitude" von Misfits coverten?

Ran an die grauen Gehirnzellen

Musikquiz sind in aller Munde

31.07.2014, Von: Hanna Rühaak, Foto: Universal Music, Pressefreigabe

Wie hieß das Album, auf dem Guns N Roses 1993 Punk-Klassiker coverten? Wie nennt man in der Musik die langsamste Tempobezeichnung? Unter welchem Namen war Laura Jane Grace von Against Me! bis 2012 bekannt? Quiz sind in aller Munde – vor allem online oder als Apps, mit denen sich auch unterwegs oder bei längerer Warterei und bei Langeweile die Zeit verkürzen lässt. Auch im Musikbereich machen diese Quiz natürlich nicht Halt und so kann man sich Querbeet durch verschiedene Genre und Epochen rätseln und gleichzeitig seine Allgemeinbildung stärken. Vom Rock´n´Roll-Quiz bis zum Quiz über Musik allgemein – hier kann jeder Musikgeschmack auf Herz und Nieren geprüft werden.

Als Avatar erscheint auf dem Bildschirm ein Tyrannosaurus Rex in Lederjacke, der Status ist „Dreikäsehoch“, „Embryo“ oder höhergestellte Level, gewählt werden kann aus acht Kategorien, unter anderem „Alternative“, „Classic Rock“, „Hard Rock & Heavy Metal“, „Indie“ und „Punkrock“. Gespielt wird gegen Nutzer mit Avataren, die beispielsweise einen Fuchs mit Brille, einen siegessicher aussehenden Affen oder einem nicht ganz so furchteinflößend aussehenden Malteser im schwarzen Shirt.

Klingt komisch? Ja, zugegeben. Macht aber auch Spaß. Und die außergewöhnliche und kreative Aufmachung soll wohl vor allem die jüngere Zielgruppe zum Rätseln animieren. Die Rede ist hier von der App „Rock´n´Roll Know It All“, die seit Juni diesen Jahres auf dem Markt ist und kostenlos für alle Android- und iOS-Nutzer downloadbar ist. Wie heißt der größte Hit von Joy Division? - „Love Will Tear Us Apart“. Das war noch einfach. Die Antwort auf die Frage, welcher dieser Musiker gilt als Elektronik-Pionier der 90er? (Richtige Antwort: Aphex Twin) ist da schon kniffliger.

Wem das Quiz trotz Unterkategorien nicht allgemein genug ist, dem bietet das Internet zahlreiche weitere Möglichkeiten, sein Wissen zu testen – und das natürlich nicht ausschließlich im Bereich Musik. So bietet beispielsweise die Website Wissens-Quiz.de verschiedene Themengebiete, von Geschichte und Kunst über Politik, Sport und Wirtschaft bis hin zu Gesundheit, Technik und eben Musik.

Die Fragen sind auch weitaus breitgefächerter – hier wird nicht nur das Wissen über verschiedene Genre und Bands abgefragt, sondern über Musik allgemein und Musikgeschichte. Das Quiz richtet sich also anders als „Rock´N´Roll Know It All“ nicht an eine bestimmte Zielgruppe.

Sich gegen Andere zu messen liegt in der Natur der Menschen. Wer weiß mehr, wer kann mehr? „Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern“, sagte bereits Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und wenn man sich für ein Thema interessiert, macht lernen schließlich sogar Spaß – oder sich eben gegen seine Gegner mit seinem Wissen zu behaupten. So stellen die Quiz nicht nur einen netten Zeitvertreib dar, sondern auch einen sinnvollen, um seine grauen Zellen ein bisschen in Schwung zu bringen und sich weiterzubilden.

Die richtigen Antworten zu den in der Einleitung gestellten Fragen sind übrigens „The Spaghetti Incident?“, largo und Tom Gabel.

INFO-BOX

Links
externer Link www.rocknroll-knowitall.com
externer Link www.wissens-quiz.de/quiz/musik

Tools
Drucken Artikel drucken Versenden Artikel versenden An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Vera Lüdeck

Kontakte und konstruktive Kritik

Eindrücke von der Bandfactory 2016

22.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Vera Lüdeck

 


, Foto(s): Stefan Knaak

Ein ereignisreiches Jahr

The Noisy Blacks mit „Waiting For The End" Live-Video

19.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Stefan Knaak

 


, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

Tourstopp kommenden Freitag in Hannover

Wir verlosen Freikarten für Wolfmother im Capitol

15.11.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 


, Foto(s): Sabrina Kleinertz

Ein spontanes Treffen in Hannover

Wir sprachen an der hmtmh mit John Stowell

31.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Sabrina Kleinertz

 


, Foto(s): Michael Schaefer

Comeback-Programm steht

„Rock da Haus“ in Celle rockig und punkig besetzt

20.10.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Michael Schaefer

 




Zur Übersicht Zur Startseite