30.04.2011

Ampology Audio: Reparieren, Restaurieren und Entwickeln

Service für Musiker-und Studioequipment im Raum Hannover

von Andreas Haug

- Solange das Mischpult und die Effektgeräte funktionieren, der Gitarrenverstärker vollen Klangdruck entfaltet und auch der legendäre Synthesizer aus den Siebzigern oder Achtzigern warme Sounds liefert freuen sich die Musiker und Bandtechniker, ob im Studio, im Proberaum oder auf der Bühne.

Nur was ist, wenn irgendwas nicht wirklich funktioniert, nicht schön klingt oder während einer laufenden Studioproduktion oder kurz vor einem Konzert seinen Dienst versagt?

Dann ist ein prompter Technik-Service gefragt, der im Notfall auch am Wochenende und abends schnell zur Stelle sein kann um zu helfen. Diesen Service kann im Raum Hannover beispielsweise Michael Krzizek bieten, der seit Januar 2011 mit seiner Firma Ampology Audio in Sehnde bei Hannover Musiker-und Studio-Equipment repariert, restauriert, wartet, "tuned" oder auch als Spezialist für unter anderem Röhrenverstärker und Analog Synthesizer, technische Entwicklungen nach individuellen Kundenwünschen umsetzt.

Michael Krzizek, selbst aktiver Musiker und ausgebildeter Tontechniker, verfügt über mehr als 15 Jahr Erfahrung was die Reparatur, Wartung und Modifikation von Röhrenverstärkern angeht, wartet und repariert Mischpulte und Outboard-Equipment wie etwa Kompressoren, Hallgeräte oder Equalizer oder auch analoge Synthesizer verschiedener Hersteller. Dabei widmet er sich auch gern älteren Modellen, vom simplen "Durchchecken" bis zur Vollrestauration etwa von Vintage-Gitarrenverstärkern.

"Ehrliche Beratung" sei bei allen Aufträgen und Anfragen besonders wichtig, sagt Michael und fügt an: "Bei mir gibt es keine Halbwahrheiten". Unter anderem die deutsche Progressive-Rock/Art-Rock Band Eloy vertraut auf den Service und das Know How von Ampology Audio: "Für Eloy habe ich Synthesizer älterer Baujahre komplett restauriert, werde von Keyboarder Hannes Folberth auch auf Shows wie beispielsweise auf einem Loreley-Festival als Keyboard-Techniker gebucht", erzählt Michael.

Für das weit über die Grenzen Hannovers hinaus international renommierte Horus Studio ist Michael Krzizek als technischer Leiter tätig, hat dort unter anderem das 48-Kanal-ADT- Mischpult in der Hauptregie komplett überholt, die gesamten Outboard Racks neu verkabelt und ist erster Ansprechpartner, wenn es mal "brennt": "Es war ein Sonntagabend gegen 21 Uhr als mich Soundengineer und Produzent Arne Neurand während einer Produktion mit der Band The Intersphere anrief, weil ein spezielles Schlagzeugmikrofon, das unbedingt am Abend benötigt wurde durch einen Kabelbruch nicht funktionierte. Da habe ich mich ins Auto gesetzt, bin hingefahren und konnte das relativ rasch reparieren", schildert Michael einen Fall aus der technischen "Notfall-Praxis". Für solche Einsätze unterhält Ampology Audio ein Notfall-Handy.

Wo nicht repariert werden muss, entwickelt Ampology Audio gern auch mal Equipment nach Kundenwunsch, wie etwa die Spezialanfertigung eines Kompressors für den Produzenten Fabio Trentini, den man unter anderem von seinen Arbeiten für Bands wie Donots, Guano Apes, H-Blockx oder Subway To Sally kennt.

Equipment zur Wartung, Reparatur, Modifikation oder Restauration kann man nach vorheriger Absprache direkt bei Ampology Audio in Sehnde vorbeibringen oder im Musikhaus Peter Fritz in Burgdorf abgeben. Eine Annahmestelle in Hannover wird in Kürze eingerichtet werden.

Darüber hinaus bietet Ampology-Audio einen Hol-und Bringservice.

Weitere Infos über Service, Preise und Referenzen:
www.ampology.de nach oben | zurück