Menschen und Hintergründe

Bild

Kein Tag wie der andere

Die Arbeit von ToSa Security & Service bei Konzerten

21.10.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

Bevor man seine Lieblingsband oder den geliebten Sportclub live erleben kann heißt es vorher meist: Bitte einmal die Taschen öffnen! Das Securitypersonal ist sowohl letztes Hindernis zwischen einem Fan und der Bühne, als auch ein wichtiger Begleiter von kleinen und großen Veranstaltungen aller Art. Doch wie ist der Blickwinkel des Sicherheitspersonals und wie haben Terrorismus-Ereignisse die tägliche Arbeit verändert? Wir sprachen darüber mit Julia Lehning-Sendian von ToSa Security & Service, die mit ihrem Team viele der großen und kleinen Shows in Hannover betreut. weiterlesen

 

Bild

Die drei Fragen

Im Interview mit Christian Decker

02.10.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

Als Musiker und Produzent ist Christian Decker viel beschäftigt. Als Bassist bei Fury In The Slaughterhouse ist er Ende Oktober wieder mit einer Akustik-Tour unterwegs, in seinem Studio produziert er und nun ist Decker seit August auch musikalischer Leiter am Schauspielhaus in Hannover. Was die neue Aufgabe an Herausforderungen mit sich bringt und wie man sich von Rückschlägen erholen kann, darüber sprachen wir mit Christian Decker im Interview. weiterlesen

 

Bild

Kein Bock auf Darstellerei

Im Interview mit The Esprits

27.09.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Promo-/Spider Promotion

Seit 2012 sind die vier jungen Männer von The Esprits auf den Bühnen der Republik unterwegs. Über 200 Shows spielte das Quartett und nach dem gelungenen Festivalsommer warten nun die Clubs auf ihre „Stay A Rebel“-Tour. Erste Termine sind bereits ausverkauft, das neue Album im Horus Studio produziert und weitere Ziele für die Zukunft gesteckt. Was die vier „digital natives“ ausmacht und was sie von gewonnenen Bandcontests mitnehmen, darüber sprachen wir mit The Esprits im Interview kurz vor ihrem Auftritt beim Rock im Schloss-Festival in Bad Pyrmont. weiterlesen

 

Bild

Wurzeln und Wellen

Ein Besuch und ein Gespräch im Jazz Club Hannover

29.08.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

Die Wände sind orange und die Atmosphäre urig und geschichtsträchtig. Wer den Jazz Club Hannover besucht, der kann Geschichten von Jazz-Größen hören, die den weltweit bekannten Club in der niedersächsischen Landdeshauptstadt besuchten oder gemütlich an der Bar lehnen und Konzerte genießen. Doch wie hat sich das Genre innerhalb der letzen Jahrzehnte entwickelt und welchen Stellenwert nimmt er in der Musiklandschaft ein? Wir trafen uns mit Lothar Krist und Uwe Thedsen vom Jazz Club Hannover und haben nachgefragt. weiterlesen

 

Bild

Eine internationale Musikfamilie

Alice Moser zum Thema UNESCO City Of Music im Gespräch

24.08.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

Seit Dezember 2014 kann sich Hannover stolz als UNESCO City of Music bezeichnen und reiht sich so nur mit Mannheim als weitere deutsche Stadt weltweit in eine Vielzahl von Städten ein, die von der UNESCO als eine Stadt ausgezeichnet wurde, die ihre eigene kulturelle und musikalische Entwicklung besonders fördert. Doch viele Hannoveraner fragen sich, welche Entwicklungen und Neuerungen mit diesem Titel im alltäglichen Leben einhergehen. Wir trafen uns mit Alice Moser, die diesen Titel als Koordinatorin betreut und uns einen Einblick in ihren Arbeitsalltag gab. weiterlesen

 

Bild

Glücksgriffe

Ein Interview mit Face To Face-Frontmann Trever Keith

18.08.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Lisa Eimermacher

Face To Face gelten neben Bands wie Lagwagon, NOFX und Guttermouth als Repräsentanten der kalifornischen Punkrock-Szene der 90er Jahre. Seit nunmehr 26 Jahren touren sie um die Welt und feierten Ende Juli gemeinsam mit ihren Hannoveraner Fans bei einer intimen Clubshow im Mephisto. Im Rockszene.de-Interview mit Lisa Eimermacher sprach Gründungsmitglied und Frontmann Trever Keith unmittelbar nach dem Konzert über den Reiz kleinerer Clubshows, in welcher Form er den Do-It-Yourself-Gedanken nach wie vor auslebt, warum er Punkrock privat eher selten hört, welchen Stellenwert Vinyl heutzutage hat und wie aus „bekloppten“ Ideen manchmal Glücksgriffe werden. weiterlesen

 

Bild

Die passende Verpflegung rund um Konzerte

Jan Frenzel von Rocky Lobster Catering im Interview

09.08.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

Vor allem die Festivalsaison oder wochenlange Tourneen quer durch die Lande sind für Musiker eine mentale und körperliche Herausforderung. Fast täglich gilt es, mit vollem Körpereinsatz eine starke und energiegeladene Show zu bieten und daran haben weitaus mehr Leute als nur die Musiker selbst einen Anteil. Bereits ein voller Magen ist essentiell, um sowohl Fans, Crew als auch Acts glücklich zu machen, doch was steht im Backstage auf dem Speiseplan? Wie trafen uns mit Jan Frenzel, der zusammen mit seinen beiden Geschäftspartnern Ronny Künzl und Andreas Wolter unter anderem in Hannover die Cateringfirma Rocky Lobster betreibt und Musiker samt Crew für die Shows kulinarisch stärkt. weiterlesen

 

Bild

Struktureller Druck und Wahrhaftigkeiten

Ein Gespräch mit Sänger und Songschreiber Clueso

02.08.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Christoph Koestlin

Clueso ist einer der Künstler, die aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken sind. Mit Songs wie „Gewinner“ oder „Cello“ hat er sowohl hohe Chartplatzierungen gehabt, als auch mit anderen großen Künstlern zusammengearbeitet, spielte sich von Clubs in große Hallen. Doch dann entscheidet sich Clueso im Spätsommer 2015 für einen radikalen Schnitt; bricht mit seiner Band und dem Management und wagt wortwörtlich einen Neuanfang. Mit dem gleichnamigen Album kommt er am 1. Oktober nach Hannover in die Swiss Life Hall. Wir sprachen mit Clueso über kreative Prozesse, Weiterentwicklungen und Schreibblockaden. weiterlesen

 

Bild

Einheit und Melodie

Im Interview mit der Band Ember Sea

26.07.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Marc Rodenberg

Seit mehreren Jahren ist die Band Ember Sea ein fester Bestandteil der hannoverschen Musikszene und auch über die Stadtgrenzen hinaus im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Auf ein Genre lässt sich das Quintett bestehend aus Eva Gerland (Gesang), Stefan Santag (Gitarre), Pablo J. Tammen (Bass), Dirk Marquardt (Keys) und Enrico Mier (Schlagzeug) nicht festlegen, kombiniert aber Stilelemente aus Gothic, Metal und Rock zu ihrem ganz eigenen Genrebegriff. Nun steht das neue Album „How To Tame A Heart“ in den Startlöchern und ab Anfang August in den Regalen. So trafen wir uns mit Pablo J. Tammen, Dirk Marquardt und Enrico Mier zum Interview, um sowohl über Aktuelles als auch Vergangenes zu sprechen. weiterlesen

 

Bild

Gruppen-Performance

Ein Blick hinter die Kulissen eines Live-Video-Drehs

24.07.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Lisa Eimermacher

Gut produzierte Videos können aufstrebenden Bands durchaus Türen im Musikgeschäft öffnen. Live-Videos geben besonders Konzertveranstaltern einen ersten Eindruck. Das Spitzenförderprojekt „Planet Video“ der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen (kurz LAG Rock) bietet jungen Bands Unterstützung in der Umsetzung von Live-Videos, speziell für den Einsatz beim Konzertbooking. Ein halbes Jahr lang gibt es individuelle musikalische und strategische Coaching-Unterstützung zur Vorbereitung auf ein abschließendes Studiokonzert, das audiovisuell von Technikern des MusikZentrums Hannover und d-zentral in Szene gesetzt wird. Wir blickten beim zweitägigen Live-Dreh der Metal- und Rockband Kyonic hinter die Kulissen. weiterlesen

 

Bild

Hunger nach Hochkultur

Im Interview mit Olaf Roth von der Staatsoper Hannover

17.07.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

Wer den Begriff „Oper“ hört oder beim Bummeln durch die hannoversche Innenstadt mal vor dem imposanten Gebäude stehen geblieben ist, der verbindet oftmals schrille Stimmen, Abendgarderobe und teure Preise mit dem Gebäude, das 1845 errichtet wurde. Doch auch das ehemalige „königliche Hoftheater“ am Opernplatz geht mit der Zeit, statt sich an verstaubten Vorurteilen abzuarbeiten. Wir sprachen mit Olaf Roth, der die Pressestelle der Oper leitet über den Stellenwert der Oper in der Vergangenheit und der Zukunft. weiterlesen

 

Bild

Die Suche nach neuen Dingen

24 Jahre hoher Spaßfaktor bei Jimmy Eat World

11.07.2017, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Lisa Eimermacher

Spätestens seit 2001, ihrem Album „Bleed American“ und der Hitsingle „The Middle“ haben Jimmy Eat World auch bei einem größeren Publikum in Deutschland einen hohen Stellenwert und zählen zu den Vorreitern des Emo-Genres. Eine Pause im Anschluss an eine Tour im Jahr 2014, in der sich die Musiker anderen Dingen widmeten und kurzzeitig getrennte Wege gingen, mündete in neue Ideen, veränderte Arbeitsweisen und schließlich in das aktuelle Album „Integrity Blues“. Man hatte sich aus der eigenen Komfortzone heraus begeben. Lisa Eimermacher traf Sänger und Gitarrist Jim Adkins und Gitarrist Tom Linton vor einer Show in Berlin zum Gespräch. weiterlesen

 

Weitere Artikel