Menschen und Hintergründe

Bild

„Musik ist für die Seele unbezahlbar“

Wir sprachen mit Stavros Ioannou

12.10.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

In einem sonnendurchfluteten Hinterhof nahe des Maschsees führt eine Eisentür zur Bandix Voice Academy. Dort fährt ein Saugroboter über die Teppichböden und die Kaffemaschine schnurrt vor sich hin. Von einem schmalen Flur gehen Proberäume ab, bevor er in einem großen Raum mit Mischpult endet. Dort sitzt Stavros Ioannou zurückgelehnt und erzählt von den Höhen und Tiefen seines musikalischen Schaffens. „Ich bin völlig aus der Musik ausgestiegen; habe auf dem Bau gejobbt und fand irgendwann wieder den Weg zurück zur Musik", so Ioannou, der schon als Komponist und Produzent für Künstler wie Mousse T., Zucchero, Michael Bublé oder Bryan Adams tätig war. Wir sprachen ausgiebig mit dem gebürtigen Griechen über diese Zeiten. weiterlesen

 

Bild

„Der Gegensatz von Freud und Leid“

Ein Gespräch mit Eric und Daniel von Kyles Tolone

21.09.2019, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Lisa Eimermacher

Ein lauter Knall, gefolgt von vielen bunten Lichtern am Nachthimmel – manchmal gibt es Momente im Leben, die vergleichbar mit einem Feuerwerk sind. Und dann gibt es wieder diese düsteren, grauen Tage, an denen man ohne Regenschirm keinen Schritt vor die Haustür setzen kann. – Darum geht es im aktuellen Studioalbum von Kyles Tolone. Wir sprachen mit Eric Pulverich (Gesang und Gitarre) und Daniel Mau (Gitarre und Synthies) über ihr zweites Album „Low Spirits & Fireworks“. weiterlesen

 

Bild

Mit authentischen Leuten arbeiten

Wir trafen Matthias Gleichmann vom Loewenklang Studio

14.09.2019, Von: Andreas Haug, Foto: Ina Niemerg

Noch ziemlich neu in der hannoverschen Studioszene ist das Tonstudio Loewenklang. Seit dem Sommer 2018 hat Inhaber, Produzent und Engineer Matthias Gleichmann in seinen Räumlichkeiten an der Stöckener Straße einiges bewegt und hat auch vieles vor. Neben regulären Produktionen plant er auch spezielle Studio-Events. Wir trafen Matthias, der gern mit neuen, jungen und frischen Einzelkünstlern und Bands arbeitet und dabei vor allem gern mit authentischen Leuten zu tun hat, zu einem Interview. weiterlesen

 

Bild

Spaß im Familienbetrieb

Sascha von der Alex Mofa Gang im Interview

24.07.2019, Von: Andreas Haug, Foto: Pressefreigabe/AlexMofaGang

Das dritte Baby -„Ende Offen“- der Indie-Punk-Pop-Garage-Rockband Alex Mofa Gang kam zum Sommeranfang, am 21. Juni, zur Welt. Pünktlich zu diesem Termin spielte das Quintett aus Berlin, Hamburg und Hannover mit traditionell engem Bezug zur hiesigen und südniedersächsischen Szene zum zweiten Mal die Festivals Hurricane und Southside. Ende Juli geht es dann wieder in die Region zu Rock am Deister nach Völksen. Es ist viel in Bewegung bei der Alex Mofa Gang, einem quasi Familienbetrieb in dem es offensichtlich sehr gut zu laufen scheint und in dem man früh am Start ist. Wir erwischten Sänger und Gitarrist Sascha Hörold sehr ausgeschlafen um 10 Uhr zu einem Telefoninterview. weiterlesen

 

Bild

Pop ist grenzenlos

HMTMH feiert Semesterabschluss im MusikZentrum

15.07.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sabrina Kleinertz

Darüber, was Pop ist, lässt sich ausgiebig und leidenschaftlich streiten. Sowohl die akademische Forschung als auch die Politik oder andere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens beißen sich an einer konkreten Definition die Zähne aus, denn Pop scheint durch seine Möglichkeiten schwer zu fassen zu sein. Fest steht aber, dass Pop vielfältig und grenzenlos ist und das sind auch seine Musiker. Ebendies konnte man am vergangenen Freitag im MusikZentrum erleben, als der Studiengang „Popular Music“ der Hochschule für Musik, Theater und Tanz (kurz: HMTMH) seinen Semesterabschluss durch ein mitreißendes Konzert feierte. weiterlesen

 

Bild

Von musikalischen Ebenen und Schimpansen im All

Lorimer Burst und der Weg zu ihrem Debüt „Dispersion“

09.07.2019, Von: Heiko Mohr, Foto: Pressefreigabe/LorimerBurst

Alles andere als alltäglich und fernab des Mainstream: Die noch verhältnismäßig neue Instrumental-Post-Rock-Band Lorimer Burst aus Hannover geht mit ihrem in Kürze erscheinenden Debütalbum „Dispersion“ an Genre-Grenzen und eröffnet dem Zuhörer die eine oder andere bislang unbekannte klangliche Welt. Auf der Bühne inszenieren Gitarrist Dennis Schruhl, Bassist Matthieu Fabien und Schlagzeuger Arne Grosser ihre Shows auch gern mit zusätzlichen Lichtinstallationen und visuellen Effekten. Heiko Mohr hat Lorimer Burst besucht und einiges über den bisherigen Entwicklungsprozess der Band und ihr künstlerisches Konzept erfahren. weiterlesen

 

Bild

Den Untergrund auf die Straße bringen

Die 30666 Metal Stage auf der Fête de la Musique

25.06.2019, Von: Heiko Mohr, Foto: Heiko Mohr

Nach dem Erfolg im letzten Jahr wurde anlässlich der Fête de la Musique 2019 in Hannover die 30666 Metal Stage erneut geöffnet. Schauplatz war das Areal rund um das Schillerdenkmal auf der Georgstraße. Die Interessengruppe 30666, die sich regelmäßig in der hannoverschen Nordstadt zum Metal-Stammtisch trifft und sich mittlerweile zum e.V. gemausert hat, konnte dieses Jahr noch eine Schippe drauflegen und hatte musikalisch sowie organisatorisch einiges zu bieten. Wir sprachen unter anderem mit dem Vorsitzenden des Vereins 30666 City of Metal Hendrik Deutsch und haben uns vor Ort einen Überblick verschafft. weiterlesen

 

Bild

Die lodernde Flamme für die Musik

Im Interview mit App-Konzepter David Friedrich

15.06.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Sophie Schwarzenberger

Wenn man als junger Musiker einen Gig oder gar eine kleine Tour organisieren will, dann hat man nicht selten das Telefon genauso oft in der Hand wie das eigene Instrument. „Als ich für meine damalige Band eine Tour mit 20 Konzerten vom Standpunkt Null aus organsiert habe, musste ich etwa 500 bis 600 Mails schreiben“, erinnert sich David Friedrich. Aus dieser und anderen Erfahrungen heraus entwickelte der gebürtige Seesener, der mit seiner Band Exit Inside auch oft in der hannoverschen Musikszene unterwegs war, die App "Tour It Yourself". Wir sprachen mit ihm über die App, sowie "Vitamin B" und "Liveness". weiterlesen

 

Bild

Das wohlige Gefühl, mal eben kurz Dampf abzulassen

Wir sprachen mit Donots-Frontmann Ingo Knollmann

18.05.2019, Von: Lisa Eimermacher, Foto: Fabian Krueger

Was schenkt man einer Band zur Silberhochzeit? Wir haben bei Sänger Ingo Knollmann von den Donots nachgefragt. Außerdem sprachen wir über den Erhalt von Kultclubs, Pausenhof-Konzerte und Engagement gegen Rechts, die Diskussion um Notre Dame, Vaterfreuden, Sozialverhalten im Punkrock, Erwartungsdruck, Weiterentwicklung und vieles mehr. weiterlesen

 

Bild

„Das ist erst der Anfang!“

Im Interview mit Zaher Zorgati von Myrath

13.05.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Nidhal Marzouk

Dass Rock und Heavy Metal-Musik in all seinen Ausprägungen in allen Ecken der Welt zu Hause ist, das beweisen unzählige Bands immer wieder auf’s Neue. Die fünfköpfige Progressive-Metal-Band Myrath stammt aus Tunesien. Im Jahr 2001 gegründet, orientieren sich die Musiker besonders an den kulturellen Ursprüngen ihres Heimatlandes und vereinen so traditionelle Instrumente mit brachialen Melodien und Riffs. Kürzlich haben Myrath ihr Album "Shehili" herausgebracht. Wir haben mit dem Sänger Zaher Zorgati über die Entwicklung der Band und die Herausforderungen für Musiker in Tunesien gesprochen. weiterlesen

 

Bild

Beim „Punk in Drublic“ alles besser machen

Ein Gespräch mit Benni und Jörg von der Faust

27.04.2019, Von: Heiko Mohr, Andreas Haug, Foto: David Lemanski

Ein großes Punk-Rock-Open-Air auf der Wiese am Kulturzentrum Faust mitten in Hannover-Linden-Nord hält enorme organisatorische Herausforderungen bereit. Das konnte man 2016 beim NOFX & Friends Open Air erleben, wo vieles nicht so funktionierte, wie gewünscht. Für das noch deutlich größer angelegte „Punk in Drublic Festival“ am 4. Mai an gleicher Stelle haben die Macher ein völlig anderes Organisationskonzept erarbeitet. Wie das unter anderem in Sachen Technik, Gelände, Getränkeversorgung und Einlasssituation aussieht und was man sonst noch rund um das Kulturzentrum vorhat, das erklären Jörg Smotlacha und Benni Stolte von der Faust im Interview. weiterlesen

 

Bild

Vom Glück verwöhnt

Wir sprachen mit Musiker und Autor Sven Regener

30.03.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto: Charlotte Goltermann

Sven Regener hat zwei Seiten – zumindest beruflich, denn sowohl musikalisch als auch literarisch macht der gebürtige Bremer auf sich aufmerksam. Zusammen mit seinen Bandkollegen spielt er in Element Of Crime oder verfasste mit seinem Roman „Herr Lehmann“ ein mehrbändiges Werk. Zudem leiht er seine Stimme regelmäßig für Hörbuch-Produktionen und wurde mit Preisen wie dem Deutschen Musikautorenpreis oder dem Deutschen Hörbuchpreis geehrt. Wir sprachen mit Sven Regener über beide Seiten seines Schaffens und auch über das anstehende Element Of Crime-Konzert in Hannover am 16. Mai. weiterlesen

 

Weitere Artikel