„Seats & Sounds“ nun auch in Hannover - Mail an Redaktion


„Seats & Sounds“ nun auch in Hannover

Long Distance Calling setzen neues Konzept fort

In diesem Jahr spielte die Post-Rock-Band Long Distance Calling mit einem speziellen Sound-, Licht-und Visual-Konzept in drei ausgewählten, für die Band bis dato ungewohnten Spielstätten. Die komplett bestuhlten Konzerte in Ludwigsburg, Köln und Hamburg waren ausverkauft. 2020 setzt die Band ihr „Seats & Sounds“ – Konzept fort und spielt weitere elf Konzerte in Deutschland. Auch Hannover steht auf dem Tourplan. In der Leinestadt, wo Long Distance Calling bislang in Clubs wie dem Béi Chéz Heinz oder LUX auftrat, wird man mit „Seats & Sounds“ im Pavillon zu Gast sein.


Deine Mitteilung*:


Deine E-Mail Adresse*:


Dein Vorname:


Dein Nachname:



* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an redaktion@rockszene.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Achtung: Im Cookie Consent Tool muss Google Recaptcha erlaubt sein, sonst ist ein Absenden des Formulars nicht möglich!


zurück zur News