Bildrechte: Pressefreigabe/Gebr.Manns

Musikalisch im NuMetal und Crossover der Neunziger verwurzelt: Die Band Gebrüder Manns stellt aktuell ihre neue Single "Different Voices" vor.

„Verlässliches Brett seit 1996“

Die All-Female-Band Gebrüder Manns ist zurück

16. Februar 2021, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/GebrüderManns

Die vier Damen der NuMetal-/Crossover-Band Gebrüder Manns pflegen den groovigen harten Rock-und Metal-Sound der 1990er Jahre und genau in jener Dekade hat die Band ihre Wurzeln, als man einst in Göttingen unter dem Namen CUP C am Start war. Irgendwann verlor sich die Spur der Band, bis drei der ursprünglichen Bandmitglieder 2016 wieder loslegten. Seit 2018 komplett legen Gebrüder Manns nun ihre neue Single „Different Voices“ mit dazugehörigem Video vor und das kann sich wahrlich sehen und hören lassen.

Laut, hart, energiegeladen und mit einer kräftigen Portion Groove, so kennt man den Sound, wie ihn NuMetal-und Crossover-Bands in den 1990er und auch noch 2000er Jahren auf die Bühne brachte. In Clubs und Diskotheken, die seinerzeit auf moderne Rockpartys setzen, gehörten Songs von Bands wie Rage Against The Machine, Limp Bizkit oder auch Korn zum Standard-Repertoire.

Diesen Musikstil pflegen Gebrüder Manns sehr konsequent und gekonnt. Die Zeit läge zwar lang zurück, das Lebensgefühl sei aber nicht gewichen, so die Band, die –salopp gesagt- einfach mal wieder Bock hat.

Gebrüder Manns bestehen 2021 aus den drei ursprünglichen Bandmitgliedern Marie Nielsen (Gesang), Karin Schroeder (Bass) und Gründungsmitglied Annika Manns (Gitarre). 2018 stieß die Berliner Schlagzeugerin Sabine Ahlbrecht, Insidern womöglich noch von den Bands Nervous Germans und Scheisskind bekannt, zu Gebrüder Manns.

In einem Göttinger Studio wurden in Zusammenarbeit mit Produzent Tobias Langer (dluxe Media) einige Songs aufgenommen, die schließlich von Godi Hildmann gemischt wurden. Die erste Veröffentlichung ist die Ende Januar erschienene Single „Different Voices“. Zum dazugehörigen Musikvideo geht es hier entlang.

Hartes Deutsch und noch härteres Dänisch

Musik und Video sprechen für sich und es wird sicher deutlich, wie motiviert und frisch die Musik, die man so stark mit den Neunzigern in Verbindung bringt, im Stil von Gebrüder Manns im Jahr 2021 klingen kann.

Man darf gespannt sein, was Gebrüder Manns in weiteren  noch präsentieren werden. Inhaltlich spinnt sich der rote Faden um Themen wie das Leben im Kleinen wie im Großen, um Schönheitswahn und Jugendkult, Körperoptimierung und virtuelles Ich, Wiederaufkeimen von Extremismus und Unmenschlichkeit, Brutalität und Naivität, Liebe, Sex und Tod. Viele Texte sind in englischer Sprache, manche in hartem deutsch oder „noch härterem Dänisch“, wie die Band erklärt. Dänisch ist die zweite Muttersprache von Sängerin Marie.

Mehr zu Gebrüder Manns über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/gebrueder.manns.band
externer Link www.gebruedermanns.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Alexis FontaineVon der Pike auf
Die weiter aufstrebenden Landmvrks mit „Rainfall“

08.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Alexis Fontaine

 


, Foto(s): Lisa EimermacherKein Moment währt für immer
Kyles Tolone bei ihrer Show im Lux in Hannover

27.10.2019, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Lisa Eimermacher„Keine großen Antworten auf große Fragen“
Eric und Daniel von Kyles Tolone im Interview

21.09.2019, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Viktor SchanzInnere Dämonen überwinden
Kyles Tolone präsentieren „Reign Over Me“

09.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Viktor Schanz

 


, Foto(s): Christoph MischkeReger Austausch in kreativer Atmosphäre
Das war das PopMeeting Niedersachsen in Göttingen

18.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Mischke

 




Zur Startseite