Bildrechte: Steph Byford

Verbeugen sich mit einem Tribute-Album vor Rock-und Hardrock-Klassikern: Saxon

Verbeugung vor Rock-und Hardrock-Klassikern

Saxon koppeln „Speed King“ aus Tribute-Album aus

19. Januar 2021, Von: Redaktion, Foto(s): Steph Byford

Die britische Heavy Metal Band Saxon will sich mit einem Tribute-Album vor all den Bands verbeugen, deren Musik wichtige Einflüsse auf sie selbst hatte. „Inspirations“ ist der Titel dieses Albums, das Mitte März im Handel erwartet wird. Darauf habe sich Saxon mit Klassikern von Bands wie The Beatles, The Rolling Stones, Motörhead , AC/DC und Deep Purple beschäftigt und neu interpretiert. Ende letzter Woche stellten Saxon den 50 Jahre alten Purple-Klassiker „Speed King“ mit einem Musikvideo vor.

Die Motivation zu „Inspirations“, das mit elf Rock-und Hardrock- Cover-Versionen bestückt ist, beschreibt Saxon-Sänger Biff Byford wie folgt: „Wir wollten ein Album aufnehmen, dass unsere Einflüsse zeigt, die Songs und Bands, die uns inspiriert haben, genau die Saxon Songs zu schreiben, die wir geschrieben haben und immer noch schreiben. Es war interessant zu erfahren, was meine Stimme noch hergibt, da ich einige dieser Songs noch niemals zuvor gesungen habe.“

Unter den Songs, die Saxon auf ihrer Tribute-Album platziert haben sind unter anderem „Bomber“ von Motörhead, „Stone Free“ von Jimi Hendrix, „Problem Child“ von AC/DC, „The Rocker“ von Thin Lizzy, „Evil Woman“ von Black Sabbath und „Immigrant Song“ von Led Zeppelin.

Bereits im Dezember hatte die 1979 gegründete Heavy Metal Band den The-Rolling-Stones-Song „Paint It Black“ mit einem Musikvideo vorgestellt, das gleichzeitig Hintergrund-Szenen zu den Album-Aufnahmesessions im englischen  Brockfield Hall nahe York enthält. Direkt zu diesem Video geht es hier entlang.

Als zweite Single-Auskopplung folgte am vergangenen Freitag  der Deeop-Purple-Klassiker „Speed King“ aus deren wegweisendem Album „Deep Purple In Rock“ aus dem Jahr 1970. Zu diesem Clip gelangt man über diesen Link.

Zusammenfassend zum „Inspirations“-Projekt sagt Biff Byford: „Die Songs sollten nicht zu sehr verändert werden, wir wollten sie nur à la Saxon spielen und wir wollten ein bisschen Spaß haben in diesen seltsamen, doch zum Teil dunklen Zeiten und wollten dies mit unseren Fans teilen.“

Mehr zu Saxon über die Links unten in der Infox


INFO-BOX

Links
externer Link www.saxon747.com
externer Link www.facebook.com/saxon

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jenny RisherAlbum-Besprechung Nummer 2360
Morgen erscheint „Detroit Stories“ von Alice Cooper

25.02.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Jenny Risher

 


, Foto(s): Torsten GadegastNeuaufnahme im Folk-Pop-Rock-Stil
Saga präsentieren Fan-Video zu „Always There“

23.02.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Antony CrookStärken und Längen
Fünf neue Album-Besprechungen am heutigen Freitag

19.02.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Antony Crook

 


, Foto(s): Lars Peters„Eine durchgängige Liebesaffäre“
Motörhead Live-Album von Berlin-Show kommt

17.02.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Lars Peters

 


, Foto(s): Felix Russel-SawMit einem Hauch Romantik
Neck Deep kleiden Song in neues Gewand

15.02.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Felix Russel-Saw

 




Zur Startseite