Bildrechte: Dan Monick

Können auch reduziert akustisch: Die kalifornische Post-Hardcore-Band Thrice.

Thrice kommen akustisch

Post-Hardcore-Band teilt spezielle Session

19. Januar 2021, Von: Redaktion, Foto(s): Dan Monick

Die kalifornische Post-Hardcore-Band Thrice präsentiert aktuell zwei ihrer Songs in einer speziellen Akustik-Session. Das ist umso bemerkenswerter, da man bei den mitunter sehr kraftvollen und technisch anspruchsvollen Stücken der Band nicht unbedingt darauf kommen dürfte, dass diese auch im „stripped down“- Modus so ohne Weiteres funktionieren. Die Akustik-Versionen der Songs „Just Breathe“ und „Better Bridge“ können über einschlägige Streaming-Portale gehört werden, zusätzlich bieten Thrice die Stücke auch auf einer exklusiven 7 Inch über ihren Online-Shop an.

Für alle an der Musik der Band Thrice Interessierten und dabei insbesondere für ihre Fans, ist vor wenigen Tagen eine Akustik-Session mit zwei Songs erschienen: „Just Breathe“ vom bis dato letzten regulären Album „Palms“ aus dem Jahr 2018 und „Better Bridge“ von der 2019 nachgelegten EP „Palms – Deeper Wells“.

Die Aufnahmen entstanden in Kooperation mit SiriusXM-Channel „Octane“ und sind seit einigen Tagen über Streaming-Plattformen wie Spotify oder YouTube zu hören. Zur Session auf YouTube gelangt man über diesen Link

Es gibt einige Bands der etwas härteren Gangart, vor allem diejenigen, die zuweilen technisch und kompositorisch sehr anspruchsvolle Tracks veröffentlichen, die sich kaum an akustische Versionen ihrer Songs herantrauen, aus Sorge, man könne diese nicht standesgemäß herüberbringen. Manche haben überhaupt Schwierigkeiten Akustik-Versionen ihrer Songs zu arrangieren.

Bei Thrice ist das dagegen anders. Man mag offensichtlich das Ausprobieren. Sänger und Gitarrist Dustin Kensrue sagt, dass man im Kompositionsprozess fast immer instrumental beginne und Melodien um die ersten Strukturen herumbaue und dass somit ein „stripped down“-Projekt ebenso ein Entdeckungsprozess sei, man dort Sachen wegließe um zu Kern der Songs vorzudringen. „Es macht immer Spaß, das Skelett auszugraben, das in den Songs begraben ist“, so Kensrue.

Acht Minuten Thrice akustisch: Wer zusätzlich zu den Streams der beiden Songs eine physische Version der Akustik-Session haben möchte, kann diese als exklusive 7 Inch im Online-Shop der Band finden.


INFO-BOX

Links
externer Link www.thrice.net
externer Link www.facebook.com/officialthrice

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Dan MonickSehr große musikalische Bandbreite
Thrice stellen zweiten Song aus „Palms“ vor

18.08.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Dan Monick

 


, Foto(s): Daniel JunkerWo es für Ungerechtigkeit gefährlich wird
Rise Against positionieren sich mit neuem Album

21.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Daniel Junker

 


, Foto(s): Jonathan WeinerDie Geschichte geht weiter
Thrice mit neuem Video zu „Hurricane“

06.04.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Jonathan Weiner

 




Zur Startseite