Bildrechte: Gerd Altmann auf Pixabay

Es gibt wieder einige Konzertverlegungen und -absagen für Hannover.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Aktuelle Konzertverlegungen für Hannover

08. Januar 2021, Von: Redaktion, Foto(s): Gerd Altmann auf Pixabay

Bands, Künstlerinnen und Künstler, Spielstättenbetreiber, Veranstalter und Agenturen sind alles andere als zu beneiden. Seit Monaten müssen angesetzte und im Vorverkauf befindliche Konzerte terminlich immer wieder verschoben werden. Teilweise um ein paar Monate, zuletzt aber auch um ein Jahr oder länger. Dabei geht aktuell der Trend für größere Tourneen ins Jahr 2022. Einige hegen dagegen die Hoffnung, dass noch in diesem Herbst der Live-Betrieb in Clubs und Hallen wieder laufen könnte. Am gestrigen Donnerstag erreichten uns einige neue Termine für Shows der hannoverschen Agentur Living Concerts.

Es ist mitunter das dritte oder vierte Mal, dass Konzerte aufgrund der Pandemie-Entwicklungen verschoben werden. Das geht seit März 2020 so, ist aber nicht zu ändern, will man nicht den Kopf vollends in den Sand stecken.

Für Hannover erreichten uns gestern folgende Neuansetzungen, die uns die Agentur Living Concerts übermittelte:

Für das LUX:

Das Konzert von Heimataerde wurde vom 16. Januar 2021 auf den 12. März 2022 verschoben. Marathonmann spielen nicht am 18. Februar 2021, sondern wollen am 18. März 2022 einen neuen Anlauf unternehmen. Der Auftritt von Our Mirage am 26. Februar 2021, soll am 15. Oktober stattfinden. Alex Diehl, dessen Show ursprünglich am 19. März 2021 im MusikZentrum hätte über die Bühne gehen soll, ist nun für den 25. November 2021 im LUX gebucht.

Für den Pavillon:

Das für den 29. März 2021 geplante Konzert von Long Distance Calling ist auf den 8. Dezember 2021 verschoben worden. Mono Inc. werden ihr Hannover-Konzert nicht am 29. April 2021, sondern am 9. Januar 2022 nachholen.

Für die Swiss Life Hall:

Die Show von Reggae-Künstler Gentlemann findet statt am 1. Juni 2021 erst am 13. November statt.

Bereits im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten bleiben auch für die neuen Termine gültig.

Absagen:

Abgesagt hingegen werden mussten die LUX-Auftritte von Sam Sillah am 13. Januar 2021 und Boticelli Baby am 16. Februar 2021 und die Lesung von Hanebüchner am 16. Januar 2021 in der Marlene.

Weitere Infos und Tickets gibt es über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.livingconcerts.de
externer Link www.facebook.com/livingconcertshannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Gerd Altmann auf PixabayPerspektive Ende 2021 oder Anfang 2022
Erneute Konzertverlegungen in Hannover

29.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Gerd Altmann auf Pixabay

 


, Foto(s): Olaf HeineNach 13 Jahren doch wieder ein neues Album
Fury In The Slaughterhouse heute mit erster Single

23.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Olaf Heine

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ContraPromotionPerspektive Hardcore und Metal für Hannover
Living Concerts setzt einige ganz neue Shows an

19.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ContraPromotion

 


, Foto(s): Lisa EimermacherSitzen, schunkeln, singen
Ich Kann Fliegen spielt im Biergarten acht & siebzig

31.08.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Lisa EimermacherBenjamin Blümchen im Biergarten
Fortuna Ehrenfeld spielt Open-Air-Show in Hannover

17.08.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 




Zur Startseite