Bildrechte: Pamela Littky

Mike Campbell hat mit seiner Band The Dirty Knobs ein Debütalbum zwischen rauem Rock´n´Roll, Blues und Country-Rock auf den Markt gebracht.

Rau und klassisch

The Dirty Knobs mit drittem Video zum Debütalbum

23. November 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pamely Littky

Mit ein paar Monaten Verspätung aufgrund einer Terminverschiebung, ist am vergangenen Freitag „Wreckless Abandon“, das Debütalbum der US-amerikanischen Band The Dirty Knobs erschienen. Die Band und das Album stoßen vor allem auf Interesse, weil dahinter niemand Geringeres als der seit Jahrzehnten in der Studio-und Live-Szene als Sideman sehr gefragte Gitarrist, Komponist und Sänger Mike Campbell steckt. Campbell kennt man von seinem typischen Gitarrenspiel-und Sound und von seiner Zusammenarbeit mit Tom Petty And The Hearbreakers, Don Henley, Fleetwood Mac und vielen anderen Bands. Kurz vor der Albumveröffentlichung war noch ein Video zum Song „Irish Girl“ ins Netz gegangen.

Mike Campbell ist ein Gitarrist, ein Musiker der alten Schule, um es mal vereinfacht auszudrücken. Sein Gitarrenspiel, sein Rickenbacker-Sound, auch auf der zwölfsaitigen E-Gitarre prägte den Gesamtsound von Tom Petty And The Heartbreakers wesentlich.

Im Rock´n´Roll, Folk, Country und Blues ist Campbell mit vielen Wassern gewaschen, das hört und spürt man auch auf dem Debütalbum seiner Band The Dirty Knobs, das mit dem Titel „Wreckless Abandon“ am vergangenen Freitag auf den Markt gekommen ist. 13 Tracks haben es auf das Album geschafft, darunter „Don´t Knock On The Boogie Man“ über zwei Tracks.

Rauer Gesang und geradliniger, handgemachter Rock dominieren das Album. Mal geht es bluesig zur Sache, mal liegt der Schwerpunkt auf lockerem, schmutzigen Rock´n´Roll, dann sonnige Country-Rock-Elemente und Songs wie „Fuck That Guy“, in einer Lässigkeit dargeboten, wie es sonst wohl nur ein Lou Reed zu Lebzeiten geschafft hätte. Kernige Riffs, mal Akustik-Gitarre, hier und da der Einsatz von Bottle-Neck Technik – Das Album von The Dirty Knobs dürfte Puristen der genannten Genres viel Spaß machen. Wer im Rock´n´Roll, Blues und Country-Rock schon vieles oder sehr vieles gehört hat, wird bei „Wreckless Abandon“ aber auch keine neuen Erkenntnisse gewinnen.

Wenige Tage vor der Veröffentlichung hatten The Dirty Knobs noch ein Video zum Song „Irish Girl“ ins Netz geladen, die insgesamt dritte Auskopplung, um auf das Album aufmerksam zu machen. Direkt zum Clip geht es über diesen Link. Das Album „Wreckless Abandon“ ist über BMG auf den Markt gekommen. In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag, konnte man ein Live-Stream-Konzert der Band verfolgen.


INFO-BOX

Links
externer Link www.thedirtyknobs.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jonathan WeinerVideos sichten bis morgens um vier
NOFX zeigen „Linewleum“ und avisieren neues Album

14.01.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Jonathan Weiner

 


, Foto(s): Mathias FauIm Geiste von Lemmy und Motörhead
L.A.-Band Budderside stellt „Pardon Me“ vor

12.01.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Mathias Fau

 


, Foto(s): Tobias AnderssonZehn kreative Tage in Mittelschweden
Transatlantic mit Snippet aus „Album-Making-Of”

05.01.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Tobias Andersson

 


, Foto(s): Steve GullickEinige neue Alben jetzt im Januar
The Dirty Nil mit erstem Streich bereits an Neujahr

04.01.2021, Von: Redaktion, Foto(s): Steve Gullick

 


, Foto(s): Tony LevinComeback-Album nach 22 Jahren Pause
Liquid Tension Experiment planen Albumveröffentlichung

23.12.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Tony Levin

 




Zur Startseite