Bildrechte: Pressefreigabe/Kinda

My-Chemical-Romance-Gitarrist Frank Iero verfolgt aktuell weiter sein Solo-Projekt und kündigt mit The Future Violence / Violents eine EP für Januar an.

Mit Liebe zur Musik von R.E.M.

Frank Iero And The Future Violents mit neuer EP

23. November 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Kinda

Frank Iero, Gitarrist der Band My Chemical Romance, ist in Sachen Solo-Aktivitäten ein umtriebiger Bursche. Charakteristisch und teils verwirrend sind die im Zusammenhang mit seiner Solokarriere verbundenen Bandnamen. Man kann sich aktuell auch nicht einigen, ob seine aktuelle Besetzung nun auf The Future Violents, oder –wie es auf dem Cover der im Januar erscheinenden neuen EP steht- The Future Violence hört. Fest steht, dass Frank Iero die Musik von R.E.M. mag. Zusammen mit seinen musikalischen Mitstreitern Evan Nestor und Kayleigh Goldsworthy wurde nun eine bereits 2017 aufgenommene Cover-Version von „Losing My Religion“ neu abgemischt als Single vorgestellt.

„Heaven Is A Place, This Is A Place“ ist der Titel der neuen EP von Frank Iero And The Future Violence aka The Future Violents, wie es eine Medieninformation aufschlüsselt. Die EP soll begleitend zum Solo-Album „Barriers“ aus dem Jahr 2019 eingeordnet werden. Die EP wird am 15. Januar 2021 zur Veröffentlichung erwartet.

Der Titel „Heaven Is A Place, This Is A Place“ ist der Name eines Drinks, den Iero und Freunde auf der Getränkekarte einer Bar entdeckten. In jene Bar kehrte man einen Abend vor dem Beginn der Aufnahmen für das Album „Barriers“ ein.

R.E.M.-Interpretation bereits 2017 mit The Patience

Als erste Single aus der neuen EP hat Frank Iero eine Interpretation des ultimativen R.E.M. Identifikationshits „Losing My Religion“ ausgekoppelt. Das Ganze in vergleichsweise reduzierter Form mit Unterstützung von Evan Nestor und Multiinstrumentalistin und Sängerin Kayleigh Goldsworthy, die auf dieser Aufnahme Mandoline spielt und Backing-Vocals beisteuert.

Das ursprüngliche Recording fand bereits im Jahr 2017 statt und seinerzeit wurde das R.E.M.-Cover noch unter dem Namen Frank Iero And The Patience veröffentlicht. Wer genau hinhören mag: Hier das Lyric-Video aus 2017 und hier der aktuelle Single-Stream aus 2020. Man habe die Interpretation von „Losing My Religion“ erst jetzt final fertiggestellt, nachdem sich Produzent Steve Evetts nochmal an den Mix gesetzt hat.

Eigentlich sollte Frank Iero mit seiner angestammten Band My Chemical Romance in diesem Sommer auch zwei Deutschland-Konzerte in Bonn spielen. Die Reunion dieser populären Band wurde in Fankreisen als absolute Sensation gefeiert. Die Show fielen jedoch – wie alle weiteren im Sommer – der Virus-Pandemie und ihren Einschränkungen zum Opfer.


INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/frankieromusic

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jeff KahraFolk-Punk mit Band am Geburtstag
Frank Turner plant Live-Stream-Show

10.12.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Powermetal.deÜber 500 Fragen an Rock-Experten
Crowdfunding für neues Quiz-Spiel „Rocks Off“

24.11.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Powermetal.de

 


, Foto(s): Jörg SteinmetzDie Ärzte machen Lust auf das neue Album
Zweite Single „True Romance“ auch auf Vinyl

10.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Jörg Steinmetz

 


, Foto(s): Frank Maddocks„Dies ist unsere Zeit…"
Deftones bringen zehn neue Songs heraus

01.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Frank Maddocks

 


, Foto(s): Jill JarrettMit Unterstützung früherer Zappa-Musiker
Robby Krieger stellt heute neues Jazz-Rock-Album vor

14.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Jill Jarrett

 




Zur Startseite