Bildrechte: Gerd Altmann auf Pixabay

In Hannover werden eifrig Konzerte neu terminiert oder abgesagt. Zum wiederholten Male.

Perspektive Ende 2021 oder Anfang 2022

Erneute Konzertverlegungen in Hannover

29. Oktober 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Gerd Altmann auf Pixabay

Die aktuelle Situation und die derzeit schlechten Perspektiven einer kurz-oder mittelfristig sehr deutlichen Besserung, bewegen nun immer mehr Künstlerinnen und Künstler, Bands, Tourneeagenturen und örtliche Veranstalter, Termine für Touren und Shows zu verlegen. Die Tendenz geht immer mehr in Richtung Ende 2021 oder Anfang 2022. Für in Hannover angesetzte Shows erreicht nun seitens Living Concerts eine kompakte Neuterminierungsübersicht die Redaktionen, die wir unseren Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten wollen. Unter anderem haben Extrabreit ihr traditionelles Konzert rund um Weihnachten exakt um ein Jahr, auf den 28. Dezember 2021, verschoben.

Am gestrigen Mittwochnachmittag hat die hannoversche Agentur Living Concerts eine ganze Reihe von Konzert-Neuansetzungen und auch Absagen gemeldet. Aus Sicht der hannoverschen Rockszene bedauerlich ist sicher der Umstand, dass die Band High Fidelity zunächst einmal komplett abgesagt wurde. Ursprünglich war der Gig am 12. Dezember geplant und wurde dann vorübergehend auf den 25. April 2021 verschoben. Nun ist er für´s Erste einmal ganz gecancelt.

Bis vor Kurzem noch offen war, wie es um das bei Fans sehr beliebte Weihnachtstour-Konzert von Extrabreit am 28. Dezember im MusikZentrum steht. Ein Extrabreit-Gig in Hannover zum Jahresende hatte zuletzt Tradition und war in der Regel ausverkauft. Nun ist es amtlich: Extrabreit werden mit ihrem neuen Album exakt ein Jahr später, am 28. Dezember 2021 einen neuen Anlauf in Hannover nehmen.

Callejon in der Faust und Feuerschwanz im Pavillon Anfang 2022

Die populäre Metalcore Band Callejon wird nicht am 3. März 2021 im Kulturzentrum Faust spielen, sondern erst am 4. Februar 2022, TÜSN können ihren Nachholtermin am 25. November im LUX nun auch nicht wahrnehmen und wollen es knapp ein Jahr später, am 28. Oktober 2021, noch einmal versuchen.

Die Show von Feuerschwanz, die am 8. Januar 2021 im Pavillon über die Bühne gehen sollte, ist für den 14. Januar 2022 neu terminiert worden. Weitere Nachholtermine: Beste Freundinnen sollen am 27. September in der Warenannahme auftreten, Ruffiction am 5. November 2021 im LUX. Der dortige Nachholtermin von Telquist wurde ebenfalls wieder verschoben – vom 24. November auf den 29. Juni 2021. PA Sports & Kianush treten statt am 5. November im MusikZentrum nun am 26. Oktober 2021 im MusikZentrum auf.

Bereits gekaufte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Darüber hinaus gibt es noch Tickets im Vorverkauf.

Ab dem kommenden Montag, 2. November 2020, sollen nach aktuellen Regierungsbeschlüssen Veranstaltungen mit Publikum für vier Wochen komplett verboten bleiben.


INFO-BOX

Links
externer Link www.livingconcerts.de
externer Link www.facebook.com/livingconcertshannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Torsten GadegastModerne Rock-Beats für die Tanzfläche
Extrabreit legen „Vorwärts durch die Zeit“ vor

22.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Torsten Gadegast

 


, Foto(s): Pressefreigabe/ContraPromotionPerspektive Hardcore und Metal für Hannover
Living Concerts setzt einige ganz neue Shows an

19.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ContraPromotion

 


, Foto(s): Johnny HellstormAlles dreht sich um die 13
Extrabreit mit Fahrplan für das neue Album

14.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Johnny Hellstorm

 


, Foto(s): Arne GrosserVierzehn Acts an drei Orten
Musikalisches Programm zum Entdeckertag in Hannover

12.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Arne Grosser

 


, Foto(s): Lisa EimermacherSitzen, schunkeln, singen
Ich Kann Fliegen spielt im Biergarten acht & siebzig

31.08.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 




Zur Startseite