Bildrechte: d-zentral

Die selbsternannte Studentenpop-Band Alter Kaffee aus der Region Hannover erreichte beim alternativen local-heroes-Niedersachsen-Live-Video-Finale Platz eins.

Das alternative Live-Video-Finale

Alter Kaffee gewinnen local heroes Niedersachsen

13. Oktober 2020, Von: Redaktion, Foto(s): d-zentral

Alles ganz anders in diesem Jahr. Statt mit einem langen Konzertabend mit vielen Bands und Fans, waren die von insgesamt 14 Acts aus ganz Niedersachsen in den vergangenen Wochen in Hannover ohne Publikum produzierten Live-Videos Basis für die Entscheidung und Platzierung. Die selbsternannte Studenten-Pop-Band Alter Kaffee aus der Region Hannover landete nach Online-Jury und –Publikumsentscheid auf Platz eins und vertritt Niedersachsen beim Bundesfinale in Salzwedel. Platz 2 ging an die Oldenburger Band OS, Platz 3 erreichte die Band North West aus Leer.

Man konnte vor einigen Wochen auch in diesem Online-Magazin bereits erfahren. Da aktuell und in naher Zukunft keine Halbfinal-Konzert und kein Final-Konzert bei local heroes Niedersachsen möglich sind, hat man sich von Local Heroes Deutschland inspirieren lassen und sich entschieden, Live-Videos von 14 aus den verschiedenen niedersächsischen Regionen und Landkreisen nominierten Bands produzieren und bewerten zu lassen.

In den vergangenen Wochen weilten alle paar Tage einzelne Bands und Solo-Acts im MusikZentrum in Hannover und verbrachten dort einen Tag. Auf dem Programm standen die Produktion eines Live-Clips ohne Publikum in der sonst gut  500 Besucher fassenden Halle und individuelle Band-Coachings nach Wahl. Die Video-Clips können die Bands für spätere Promotionzwecke einsetzen. Sämtliche Kosten für dieses alternative Video-Finale übernahm local heroes Niedersachsen. Das Projekt wird alljährlich vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Deutschen Rockmusik Stiftung und von PPC Music in Hannover gefördert.

Die fertig produzierten Live-Videos wurden einer Jury bestehend aus regionalen local-heroes-Veranstaltern und den Workshop-Coaches  vorgelegt, deren Bewertungen zu 60 % in das Ergebnis einflossen. Den 40 %-igen Publikumsanteil übernahmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MusikZentrums sowie unabhängige Freunde und Bekannte.

Am Ende hatten Alter Kaffee aus der Region die Nase vorn und vertreten mit ihrem deutschsprachigen Studentenpop Niedersachsen im Local-Heroes-Deutschlandfinale. Das HipHop-Pop-Duo OS aus Oldenburg erreichte Platz zwei und die aus Leer stammende Indie-/Alternative-Pop-Rock Band North West belegte Platz 3.

Alter Kaffee und OS wurden darüber hinaus als Teilnehmer für die kommende Bandfactory Niedersachsen ausgewählt, außerdem wurde die aus Salzgitter stammende Alternative/Indie-Elektronik-Pop-Künstlern Lisa Strat für die Bandfactory 2021 nominiert. Das bei vielen Bands gefragte Workhop-, Schowcase-und Coaching-Programm wird demnächst noch mit drei weiteren Acts aus einer freien Ausschreibung komplettiert.


INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/localheroesNDS
externer Link www.facebook.com/localheroes.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/WokfriesSpaß, Tempo und Härte aus Bückeburg
Die Band Wokfries hat ihr Debüt-Album draußen

19.10.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Wokfries

 


, Foto(s): Gawain/d-zentralLive-Video und Coaching statt Konzert
So läuft local heroes Niedersachsen in diesem Jahr

16.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Gawain/d-zentral

 


, Foto(s): Sabine SchirmerInternationale Punkrock-Verbindung
North Alone stellt „Quarantine XL“-Video vor

08.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Sabine Schirmer

 


Streaming-Konzerte aus dem MusikZentrum
„Local Players in Concert“ jetzt auch auf YouTube

15.07.2020, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Ina NiemergWorkshops nur für Mädchen!
„EMMA on Tour“ startet die Anmeldungsphase

04.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Ina Niemerg

 




Zur Startseite