Bildrechte: Danny Clinch

Bruce Springsteen befindet sich rund um die ersten Songs seines neuen Albums "Letter To You" offenbar symbolisch im tiefsten Winter.

Von der Magie, in einer Band zu spielen

Springsteen in „Ghosts“ von den Anfängen bis heute

25. September 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Danny Clinch

Bruce Springsteen steht vor der Veröffentlichung seines neuen Studio-Albums „Letter To You“, das für den 23. Oktober angekündigt wurde (Wir berichteten bereits). Am gestrigen Donnerstag hatte das Lyric-Video zum Song "Ghosts" Premiere und ähnlich wie im Clip zu ersten Single „Letter To You“ vor rund zwei Wochen, zeigt das Video Springsteen und einige Mitglieder der berühmten E Street Band im Studio. Dazwischen sind immer wieder Szenen aus Springsteens Anfangstagen als Musiker zu sehen, Super-8-Sequenzen aus den 1960er und frühen 1970er Jahren. Verbunden mit Live-Szenen späterer Jahre bis in die jüngere Vergangenheit, wird so auch seine Entwicklung als Bandmusiker nachgezeichnet.

Der Artikel wurde aktualisiert - 25.09.2020, 12.30 Uhr

„Ghost“ ist ein Song, der kaum charakteristischer für den Spirit und Sound von Bruce Springsteen und der E Street Band sein könnte. Etwas anders im technischen Klang hätte „Ghosts“ auch 1980 auf dem Album „The River“ erscheinen können. Instrumentierungen und Arrangements weisen alle E-Street-Band-typischen Elemente auf, wie sie schon vor Jahrzehnten den Bandsound geprägt haben.

Schließlich geht es in „Ghosts“  um den Geist einer Band, um die Freude, in und mit einer Band zu spielen. Gleichzeitig handle der Song aber auch von dem Schmerz, wenn man Freunde durch Krankheit und Tod verlöre, erklärt Bruce Springsteen. Von den Mitgliedern der E Street Band verstarben im Jahr 2008 Keyboarder Danny Frederici und 2011 Saxofonist Clarance Clemmons.

Magie, die man nur mit anderen entdecken und erfahren kann

Darüber hinaus sagt Springsteen: „Ghosts“ handelt von der Magie der Musik, einer Magie, die niemand besitzt, die man nur gemeinsam mit Anderen entdecken und erfahren kann. Diese Magie, diesen, Soul, dieses Herzblut spüren wir gemeinsam mit der E Street Band.“

Die Anfänge der E Street Band gehen vom Grundgerüst der Mitglieder auf die frühen 1970er Jahre zurück, aber erst Mitte jener Dekade entwickelte sich die Besetzung, die über viele Jahre zusammenspielen und später große Hallen, Arenen und Stadien füllen sollte.

Die Energie und den Spaß den Bruce Springsteen als Bandmusiker seit Jahrzehnten auf der Bühne versprüht und selbst lebt, ist in vielen kleinen Film-Sequenzen im Video zu sehen. Ganze frühe Super-8-Aufnahmen stammen sogar noch aus den 1960er Jahren als Springsteen mit seiner ersten Band The Castiles in lokalen und regionalen Clubs an der amerikanischen Ostküste spielte.

Direkt zum stimmungsvollen und nicht nur für eingefleischte Springsteen-Fans sehr sehenswerten, weil auch besonders emotional bebilderten Video, gelangt man über diesen Link


INFO-BOX

Links
externer Link www.brucespringsteen.net
externer Link www.facebook.com/brucespringsteen

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Danny ClinchZwölf Songs in fünf Tagen mit der E Street Band
Bruce Springsteen und das neue Album „Letter To You“

11.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Danny Clinch

 


, Foto(s): Kulturzentrum Faust/ PressefreigabeDie Verbindung von Literatur und Musik
Flenter und Knop widmen sich Bukowski und Waits

01.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Kulturzentrum Faust/ Pressefreigabe

 


, Foto(s): Pressefreigabe/NetinfectEine besondere Anthologie von Robert Plant
Erster Song aus „Digging Deep – Subterranea“ draußen

05.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Netinfect

 


, Foto(s): Joseph QueverNach langer Zeit mit kompletter Band
Nils Lofgren kündigt Live-Album „Weathered“ an

27.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Joseph Quever

 


, Foto(s): Jeff KahraDer Blues-Harp-Spezialist
Ein Interview mit René Wermke von Juke Joint Bastards

30.06.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 




Zur Startseite