Bildrechte: Olivia Bee

Der Sänger und der Schlagzeuger der Band The Killers sprechen am 4. September bei Amazon Music über das aktuelle The-Killers-Album "Imploring The Mirage"

Neue Möglichkeiten für Streaming-Fans

Partnerschaft von Amazon Music und Twitch gestartet

02. September 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Olivia Bee

Am gestrigen Dienstag hat die Music-On-Demand-Plattform Amazon Music eine Partnerschaft mit dem Video-Live-Streaming-Dienst Twitch gestartet. Innerhalb der Amazon-Music-App ist nun die Live-Streaming-Funktionalität von Twitch eingebunden. Musik-und Streaming-Fans können dadurch zwischen aufgezeichneter Musik und Live-Streams wechseln. Die Unternehmen stellen in den Vordergrund, dass somit Fans auf neue Art und Weise mit Künstlern in Kontakt treten können und umgekehrt. Am 4. September etwa werden Musiker von The Killers live auf Amazon Music Fan-Fragen zu ihrem neuen Album beantworten.

Ryan Redington, seines Zeichens Direktor von Amazon Music empfindet die Kombination von Live-Streamin in Verbindung mit der On-Demand-Wiedergabe von Songs auf Amazon Music als bahnbrechend. Die neue Partnerschaft seines Unternehmens mit der Live-Streaming-Plattform Twitch und die damit verbundenen Möglichkeiten innerhalb einer App, sieht er vordergründig als Vorteil für Bands, Musikerinnen und Musiker: „Wir geben Künstlern mehr Möglichkeiten an die Hand, direkt mit Fans in Kontakt zu treten (…). Über 1000 Künstler haben bereits ihren Amazon Music Account mit Twitch verbunden, und das ist erst der Anfang. Zusammen mit Twitch machen wir es Künstlern aller Genres –egal an welchem Punkt ihrer Karriere sie stehen- möglich, die soziale Bedeutung von Live-Streams zu nutzen, um mehr Aufmerksamkeit für ihren Katalog aufgenommener Songs zu schaffen“, wird Redington in einer gestern versendeten Medienmitteilung zitiert.

Von dem neuen Angebot sollen neben etablierten Acts auch bislang noch weniger bekannte Künstler profitieren, in dem sie theoretisch bis zu 55 Millionen Mitglieder von Amazon Music erreichen.

Tracy Chan, Vize-Präsident und Musik-Chef von Twitch ergänzt: „Bei Twitch ging es schon immer darum, unglaubliche Talente live mit Fans aus aller Welt zusammenzubringen.“

Bereits in dieser Woche geht es mit verschiedenen Angeboten los. Die Sängerin und Songschreiberin Elif etwa veranstaltet am 4. September ab 17 Uhr (MESZ) für ihre Fans und solche, die es vielleicht noch werden wollen, eine Question & Answers – Session auf einer virtuellen Bühne. Die nächste Frage-und Antwort-Runde mit reichlich prominenten Musikern dann bei Amazon Music am gleichen Tag ab 19 Uhr: Brandon Flowers, Sänger von The Killers und The-Killers-Schlagzeuger Ronnie Vannucci Jr. wollen Fan-Fragen zu ihrem aktuellen Album „Imploring The Mirage“ beantworten.

Wie das alles funktioniert und welche Möglichkeiten die App bietet, die derzeit auf iOS und Android läuft, findet man über den Link unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.artists.amazonmusic.com/live

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): David J HoganAus dem Leben eines Rock´n´Roll-Gitarristen
Film über Ronnie Wood bald auch für Daheim

08.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): David J Hogan

 


, Foto(s): Pressefreigabe / Victor SmolskiVom Top-Gitarristen lernen
Victor Smolski diesen Monat als Gastdozent bei PPC

04.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe / Victor Smolski

 


, Foto(s): Miriam RosinViel Neues, auch für Einsteiger
PPC Music Academy im August mit zahlreichen Kursen

29.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Miriam Rosin

 


, Foto(s): Pexels/PixabayAusbildung zum Berufsmusiker und Musikpädagogen
Music College Hannover startet Semester im September

20.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pexels/Pixabay

 


, Foto(s): Isabel HaynEine Initiative für die Stars von morgen
Amazon Music startet „Breakthrough“

17.07.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Isabel Hayn

 




Zur Startseite