Bildrechte: Agentur Rawli

Zusammen mit Henning Wehland hat Kantig heute seine Single „Florenz“ veröffentlicht.

Mit Unterstützung von Henning Wehland

Kantig veröffentlicht neue Single „Florenz“

21. August 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Agentur Rawli

Das Soloprojekt Kantig gibt es erst seit 2018. Doch schon vorher konnte der gebürtige Berliner, mit Namen Peter, einige kleinere Erfolge mit seiner Musik feiern. So stand er mit seinen Bands Deadline und OilSexpaint unter anderem mit Nickelback, Mother Tongue und Feeder auf der Bühne. Nun ist ihm ein weiterer Schritt nach vorne gelungen, in dem er für seine aktuelle Single „Florenz“ den H-Blockx Sänger Henning Wehland für sich gewann.

Auch wenn er sein Projekt schon 2018 begann, ging es mit Kantig erst ein Jahr später so richtig los. Im Jahr 2019 veröffentlichte er insgesamt fünf Singles und spielte die ersten Konzerte. Vor allem sein Song „Adrenalin“ kam beim Publikum gut an, wurde oft beim Radiosender Bayern 3 gespielt und schaffte es in die, von Spotify angelegte Playlist „Klare Kante". Und auch in seiner neuen Heimat Graz kamen seine Songs wie „Dramaqueen“ und „Tanz Allein“ in die Charts vom Grazer Radio Sender Soundportal.

Heute hat Kantig seine neuste Single „Florenz“ veröffentlicht, mit der er noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen will. Dies könnte auch klappen, da er von keinem Geringerem als H-Blockx Sänger Henning Wehland dabei unterstützt wird. Der Kontakt wurde über einen gemeinsamen Freund der beiden Musiker hergestellt. Bei einem Telefongespräch verstanden sie sich auf Anhieb prächtig und merkten, dass sie auf der selben Wellenlänge sind. Also entschlossen sie sich das Projekt „Florenz“ anzugehen.

Musikalisch ist dabei eine Mischung aus Rock und Synthie-Pop herausgekommen. Inhaltlich dreht sich „Florenz“ vor allem um die Wahrnehmung in den sozialen Netzwerken. Er übt „Kritik an der überzogenen Selbstdarstellung und der verzogenen Weltanschauung, die stilisiert wird in den sozialen Netzwerken. Eine Verzerrung dessen was wahr ist, wer man ist und wie wir in dieser Welt leben“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Doch der Text soll nicht nur an die Außenwelt gerichtet sein, sondern auch ironisch und selbstkritisch wahrgenommen werden, da man insbesondere als „Künstler dieses Spiel auch mitspiele“, kann man weiter lesen. Das dazugehörige Video zeigt, der Kritik entsprechend, die Welt aus dem Blickwinkel des Smartphones und nicht, wie sie wirklich ist.

Mehr Informationen zu Kantig und seiner neuen Single „Florenz“ gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.kantig.tv
externer Link www.facebook.com/kantig.official

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Martin LambertyMusik für den nächsten Sommer
AnnenMayKantereit 2020 auf der Expo Plaza

22.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Lamberty

 


, Foto(s): Martin LambertyUnkonventionell unterwegs
AnnenMayKantereit nächstes Jahr in der TUI Arena

26.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Martin Lamberty

 


, Foto(s): Ralf RohdeErste große Zeichen nach nur einem Jahr
Hannoveraner Kulturmacher in Berlin ausgezeichnet

02.12.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Ralf Rohde

 


, Foto(s): Mischa LorenzModernisiert und erweitert
Guano Apes mit speziellem Jubiläums-Album

08.09.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Mischa Lorenz

 


, Foto(s): Promo-/PressefreigabeHippe Kunstkultur
Poetry-Slam-Meisterschaften kommen nach Hannover

27.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo-/Pressefreigabe

 




Zur Startseite