Bildrechte: Pressefreigabe/AvocadoBooking

Die Metalband As I Lay Dying hat ihre Teilnahme am Wacken Open Air 2021 zugesagt.

„Wacken World Wide“ sahen Millionen

Positive Bilanz – erste Bands für W:O:A 2021 bekannt

04. August 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/AvocadoBooking

In der vergangenen Woche hatte das „Wacken World Wide“ seine Premiere als mehrtägiger, thematisch vielfältiger Live-Stream. Als innovativ wurden die Mixed-Reality-Bandauftritte auf der XR-Bühne beurteilt. Ein reales Konzertgefühl konnte diese Technik mit ihren liebevollen Gimmicks eher weniger vermitteln. Die Macher bilanzieren das Online-Streamming-Ereignis positiv, auch in Sachen Reichweite. Mehr als 11 Millionen Content-Views konnte das „Wacken World Wide“ verzeichnen. 2021 sollen dann wieder reale Shows vor realem Publikum unter freiem Himmel stattfinden. Am gestrigen Montag wurden für das W:O:A 2021 unter anderem Judas Priest, Rose Tattoo und Dropkick Murphys bestätigt.

Es war ein Festival-Format, das man sicher zu Recht als innovativ bezeichnen konnte. Über mehrere Tage ging von Mitte bis Ende vergangener Woche das „Wacken World Wide“ durchs Internet. Vom späten Nachmittag bis in den späten Abend hinein konnten Metal-Fans auf der Plattform MagentaMusik 360 Streaming-zahlreiche Shows von Bands sehen, die in diesem Jahr beim Wacken aufgetreten wären, es gab Hintergrund-Reportagen, Interviews, Gitarren-und Bass-Clinics und vor allem Mixed Reality Auftritte auf der XR Bühne, unter anderem von In Extremo, Sabaton, Heaven Shall Burn, Kreator und Blind Guardian.

Diese XR- Bühne und die damit verbundene Nutzung der neuen XR-Technologie waren der Clou des Ganzen. Reale Auftritte von Bands wurden optisch mit einem Wacken-Open-Air-Bühnen-und Gelände-Szenario verknüpft. Mit dieser Technik (hochauflösender LED Bühnenboden und LED Backdrop) besteht die Möglichkeit, reales Licht und Effekte in die virtuelle Welt zu bringen. In diesem Fall wurde auch ein originalgetreuer Nachbau der Wacken-Doppelbühne integriert. Anders als vor einem „Green-Screen“ sehen die Bands in Echtzeit, was um sie herum passiert und tauchen selbst in die virtuelle Welt ein.

Wie Glühwürmchen im ständigen Circle-Pit

Eine Alternative zu einem echten Konzertbesuch oder zum Genuss eines Konzertfilms auf DVD oder Blu-ray waren die Shows auf der XR-Bühne kaum. Der Eindruck war eher statistisch und künstlich. In Extremo etwa standen im Gegensatz zu ihren regulären Tourshows ziemlich eng gedrängt, hatten kaum Bewegungsfreiraum, Sänger und Frontmann Das letzte Einhorn moderierte zwischen den Songs mit sehr zurückhaltender Intensität, wie man sie in einem TV-Studio erwartet, aber nicht vor Zehntausenden auf einem Open-Air-Gelände und die Feuersäulen vom Bühnenrand regten, ähnlich wie in einem Zeichentrickfilm zum Schmunzeln an.

Wäre da noch das nachgestellte Publikum, das wie eine riesige Masse Glühwürmchen vor der Bühne platziert war (es sollten wohl Fans mit Handy-Lampen sein), mittig dann ein nie enden wollender Circle Pit als optischer Standard.

Nichtsdestotrotz spielte die Band einen ansprechenden Gig und kam teils gehörig ins Schwitzen und über die Audioqualität gab es nichts zu meckern.

Die rund 11 Millionen Live-Contet-Views bedeuteten für die Plattform MagentaMusik 360 einen vorläufigen Rekord.

Im kommenden Jahr soll das Wacken Open Air aber wieder vor realen Fans und nicht ausschließlich im Internet stattfinden. Viele Wacken-Besucher ließen sich ihre für 2020 gekauften Tickets auf 2021 umschreiben und so dauerte es nicht lange, bis das für den Zeitraum 29.-31. Juli 2021 geplante W:O:A. 2021 alle 75.000 zur Verfügung stehenden Tickets ausverkauft waren.

Am gestrigen Montag gaben die Veranstalter die ersten Bands für das W:O:A 2021 bekannt. Zugesagt habe unter anderem die britischen Heavy-Metal-Ikonen von Judas Priest, Dropkick Murphys, Rose Tattoo, Tarja, As I Lay Dying, Venom, Lordi und Moonspell.


INFO-BOX

Links
externer Link www.wacken.com
externer Link www.wacken-world-wide.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/Mark KellyMark Kelly´s Marathon
Das Solo-Projekt des Marillion-Keyboarders

10.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Mark Kelly

 


, Foto(s): Are NæssetNeun Jahre bis zum Debütalbum
Alternative Band Kalandra möchte richtig durchstarten

09.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Are Næsset

 


, Foto(s): Maximilian KönigMit kleinen Schritten in Richtung Erfolg
Tom Gregory kündigt sein Debütalbum an

22.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Maximilian König

 


, Foto(s): Lisa EimermacherBenjamin Blümchen im Biergarten
Fortuna Ehrenfeld spielt Open-Air-Show in Hannover

17.08.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


Exklusive Live-Sets auf Video
Wülferode Open Air rollt Plan B aus

12.08.2020, Von: Redaktion

 




Zur Startseite