Bildrechte: Jeff Kahra

Weiß jede Menge über Blues Harps, Spieltechniken, Equipment und den Blues: Blues-Harp-Player René Wermke von Juke Joint Bastards nahm sich Zeit für ein ausführliches Interview.

Der Blues-Harp-Spezialist

Ein Interview mit René Wermke von Juke Joint Bastards

30. Juni 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

Ein anständiger Blues- oder Blues-Rock-Song erhält durch den Einsatz einer Mundharmonika, oft sogar als Solo-Instrument, meist nochmal so richtig Würze. In der hannoverschen Musikszene und eigentlich weit darüber hinaus ist René Wermke als Blues-Harp-Spezialist seit langem bekannt, spielte bereits sehr viele Gigs als One-Mann-Bluesband und ist Sänger und Blues-Harp-Player bei den 2019 gegründeten Juke Joint Bastards. Er besitzt sehr viele unterschiedliche Harps, gibt für dieses Instrument Unterricht. Wir hatten die Möglichkeit mit René ein thematisch vielfältiges Interview zu führen. Dass er für den Blues, für das Blues-Harp-Spiel und seine Musik regelrecht brennt, spürt man bei nahezu jeder Antwort.

Wie er zum Blues gekommen ist, welchen Stellenwert diese Musik seiner Ansicht nach heute hat, wie sich seine Tätigkeit als Blues-Harp-Lehrer gestaltet, wie viele Mundharmonikas man für welche Einsätze dabei haben sollte, wie die Instrumente auf den Spieler individuell eingestellt werden können, welche Mikrofone, Verstärker und Effektgeräte auf der Bühne zum Einsatz kommen, welche Spieltechniken es gibt, wie sich die Modern-Blues-Band Juke Joint Bastards gefunden hat, was in Zukunft geplant ist und über einiges mehr spricht René im Rockszene.de – Interview.

Das Interview ist in der Rubrik „Menschen und Hintergründe“ veröffentlicht und archiviert.

Direkt zu "Menschen und Hintergründe": Bitte hier klicken

Ganz aktuell: Am morgigen Mittwoch, 1. Juli, startet René mit seiner Band Juke Joint Bastards ab 19.15 Uhr eine Online-Watch-Party und zeigt das Streaming-Konzert, das die Modern-Blues-Band kürzlich in Hannover in der Halle des MusikZentrums gespielt hatte. Das Material wurde neu abgemischt und für die Watch-Party inklusive Chat aufbereitet. Mehr dazu gibt es auf der Facebook-Seite von Juke Joint Bastards.


INFO-BOX

Links
--

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF)
An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Danny ClinchVon der Magie, in einer Band zu spielen
Springsteen in „Ghosts“ von den Anfängen bis heute

25.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Danny Clinch

 


, Foto(s): Danny ClinchZwölf Songs in fünf Tagen mit der E Street Band
Bruce Springsteen und das neue Album „Letter To You“

11.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Danny Clinch

 


, Foto(s): Alexey Testov20 Jahre Debütalbum
RPWL feiern mit drei Shows in der Blues Garage

05.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Alexey Testov

 


, Foto(s): Pressefreigabe / Victor SmolskiVom Top-Gitarristen lernen
Victor Smolski diesen Monat als Gastdozent bei PPC

04.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe / Victor Smolski

 


, Foto(s): Olivia BeeNeue Möglichkeiten für Streaming-Fans
Partnerschaft von Amazon Music und Twitch gestartet

02.09.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Olivia Bee

 




Zur Startseite