Bildrechte: Pascal Bünning

Mit seinem ersten deutschsprachigen Song „Ahoi“ hat der Reggae-Künstler Gentleman sein Fans überrascht.

Einen Schritt aus der musikalischen Komfortzone

Gentleman singt erstmals auf Deutsch

15. Juni 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pascal Bünning

Gentleman ist einer der wenigen, wenn nicht sogar der einzige deutsche Reggae-Künstler, der auch international Erfolge feiern konnte. Selbst in Jamaika, dem Heimatland des Genres hat er umjubelte Auftritte hingelegt, was nicht gerade selbstverständlich ist. Daher werden viele überrascht gewesen sein, als er vor kurzem seinen ersten Song auf Deutsch veröffentlicht und ein komplettes Album in seiner Heimatsprache angekündigt hat.

Tillmann Otto, wie Gentleman mit bürgerlichem Namen heißt, wurde 1975 in Osnabrück geboren. Zum Reggae fand er während seiner Jugendzeit, als ihm sein Bruder ein paar Mixtapes aus Jamaika mitbrachte. Er war von der Musik so begeistert, dass er im Alter von 17 Jahren zum ersten Mal auf die Karibikinsel reiste um dort in die kulturelle Szene einzutauchen.

Nach Deutschland zurückgekehrt, fing er an als MC aufzutreten und später auch eigene Songs als Sänger vorzutragen. Den ersten großen Hit hatte Gentleman zusammen mit Freundeskreis Ende der 90er. Ihr gemeinsamer Song „Tabula Rasa“ schaffte es damals bis auf Platz 13 der hiesigen Charts. Von dort an ging es mit seiner Karriere richtig los. Er platzierte fast alle seine Alben in den Charts, zwei davon sogar auf Platz 1 und nahm Songs beziehungsweise Alben mit Genregrößen wie Ky-Mani Marley oder Toots and the Maytals auf. Daher verwundert sein Schritt nun ein komplettes Album auf Deutsch zu veröffentlichen schon sehr.

Wie sich Gentleman auf seiner Muttersprache anhört, kann man seit kurzem durch seinen Song „Ahoi“ erfahren. Er selbst nennt ihn „die erste DNA, mit der ich mich auf Deutsch zeigen will“. Entstanden ist er bei einem gemeinsamen Brainstorming mit Filmemacher Damion Davis und Samy Deluxe. Der Track erzählt von „der Seele, die drei Tage braucht, ehe sie ankommt – was fast nie gelingt, wenn man am nächsten Morgen immer schon wieder weg ist und die Zeit zur Reflektion und Verarbeitung von Erfahrungen fehlt“, erklärt Gentleman weiter.

Der Text des Songs und auch die Tatsache, dass er auf Deutsch gesungen wird, scheint bei den Fans anzukommen. Liest man die Kommentare auf Facebook sind diese durchweg positiv und reichen von einem einfachen „Toll“ über „Genial“ bis hin zu „Endlich mal etwas auf Deutsch“. Für manche Fans ist der neue Gentleman aber dann dennoch ungewohnt. Ob es von Gentleman der richtige Schritt war, wird man wohl erst ab 18. September sehen können. Dann kommt nämlich sein erstes deutschsprachiges Album „Blaue Stunde“ auf den Markt.

Mehr Informationen zu Gentleman und seinem kommenden Album „Blaue Stunde“ gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.gentleman-music.com
externer Link www.facebook.com/Gentleman

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pascal BünningSpezielle und prominente Gäste an Bord
Gentleman am kommenden Dienstag in Hannover

02.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pascal Bünning

 


, Foto(s): Pressefreigabe/RockerGanz nah dran
NeroX und Marcess Mittwoch im Rocker

16.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Rocker

 


, Foto(s): Pascal BünningVielseitig und umtriebig
Gentleman holt im Mai Hannover-Show nach

28.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pascal Bünning

 


, Foto(s): Pascal BuenningLetztmals auf „MTV unplugged“ Tour
Gentleman tritt in diesem Jahr auch in Hannover auf

27.01.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Pascal Buenning

 


, Foto(s): Axel Herzig, Pressefreigabe45.000 Musikfans in Partystimmung
NDR 2 Plaza-Festival und N-Joy Starshow in Hannover

27.05.2013, Von: Redaktion, Foto(s): Axel Herzig, Pressefreigabe

 




Zur Startseite