Anzeige:
Anzeige 780
Bildrechte: Sarah Diemert

Der in Hannover lebende Freelancer-Schlagzeuger Micha Fromm nahm sich für Rockszene.de Zeit für ein ausführliches Interview und berichtet über seine Arbeit als professioneller Schlagzeuger, Lehrer und Dozent.

Der vielseitige Schlagzeug-Freelancer

Ein Interview mit Drummer und Dozent Micha Fromm

28. Mai 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Sarah Diemert

Wie sieht eigentlich die Arbeit eines professionellen Schlagzeugers aus, der im Studio oder auf Bühnen in vielen Teilen der Welt als Freelancer für die unterschiedlichsten Bands, Künstlerinnen und Künstler tätig ist? Wie bereitet man sich auf Last-Minute-Einsätze vor, welches Equipment benötigt man und wie ist die Situation in Zeiten von Corona? Wir hatten die Gelegenheit mit Micha Fromm aus Hannover ein ausführliches Interview zu führen. Micha ist seit vielen Jahren als professioneller Drummer aktiv und darüber hinaus auch als Dozent bei der PPC Music Academy tätig für die er rund 20 spezielle Schlagzeugkurse für Anfänger und Fortgeschrittene entwickelt hat.

In der Hannover-Szene hat man Micha Fromm vor weit mehr als zehn Jahren als Drummer von Indie-Rock- Bands wie Hemden oder Kosmopiloten kennen gelernt, in jüngerer Vergangenheit spielte der stilistisch sehr vielseitige Musiker unter anderem auch für Peter Maffay und Johannes Oerding.

In normalen Zeiten besteht das Jahrespensum von Micha aus rund 120 Gigs und Workshops. Als Drummer bedient er Stilrichtungen wie Rock, Pop, Heavy-Metal, Soul, Funk oder Jazz, besitzt entsprechend auf die unterschiedlichsten Einsätze abgestimmtes Equipment. Im Rockszene.de-Interview erzählt er nicht nur von seiner vielfältigen Arbeit als gebuchter Studio-und Live-Schlagzeuger, sondern spricht auch über seine Tätigkeit als Schlagzeug-Dozent und Workshop-Leiter.

Es sei nicht nur wichtig gut spielen zu können, denn das mache nur rund 50 Prozent des Gesamtpakets aus, um als professioneller Schlagzeuger erfolgreich zu sein, ist sich Micha sicher und stellt heraus, dass darüber hinaus Zuverlässigkeit, eine gute Organisation und Flexibilität ebenso wichtig sind, wie der respektvolle Umgang mit seinen Mitmenschen, vor allem mit seinen Mitmusikern. Das Interview ist in unserer Rubrik „Menschen und Hintergründe“ veröffentlicht.

Direkt zu "Menschen und Hintergründe": Bitte hier klicken

Direkt zum Interview mit Micha Fromm geht es über diesen Link.


INFO-BOX

Links
externer Link www.michafromm.de
externer Link www.facebook.com/michafromm

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Jeff KahraDer Blues-Harp-Spezialist
Ein Interview mit René Wermke von Juke Joint Bastards

30.06.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Jeff Kahra

 


, Foto(s): Michel De PourcqZwischen AC/DC und B.B. King
Rob Tognoni veröffentlicht „Catfish Cake“

30.05.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Michel De Pourcq

 


Neue Kurse bereits in Planung
PPC Music Academy bald wieder am Start

25.05.2020, Von: Redaktion

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Steamhammer/SPVRunderneuerung der Band Rage
Peter „Peavy“ Wagner erklärt Hintergründe

07.05.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Steamhammer/SPV

 


, Foto(s): Torsten BlockKeine Funkstille
Ein Gespräch mit Tom Wisniewski von High Fidelity

30.04.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Torsten Block

 




Zur Startseite