Bildrechte: Pressefreigabe/Netinfect

In Sachen Pop und Vielfalt immer noch ziemlich originell: Das Duo Sparks.

Immer noch mit witzig-frischen Ideen

Die innovativen Sparks präsentieren neue Musik

26. Mai 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Netinfect

Bereits seit Anfang der 1970er Jahre ist die US-Band Sparks aktiv und überzeugen seitdem durch ihre musikalisch furiose Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum. In den vergangenen Jahrzehnten spielten sich die Sparks um die Brüder Ron und Russell Mael durch Pop, New Wave, Glam-Rock, Art-Rock und Synth-Pop oder sie vermischten diese Stile auf originelle Art und Weise. Kürzlich erschien ihr mittlerweile 24. Studioalbum, wenn auch zunächst digital. Ein aktuelles Video haben die Sparks ebenfalls am Start.

„A Steady Drip, Drip, Drip“ ist der leicht verrückt anmutende Titel des neuen Sparks-Albums, das seit dem 15. Mai im Handel ist, wenn auch vorerst digital. Als CD, Vinyl-Album und sogar auch als Musikkassette soll das Werk am 3. Juli erscheinen. Das 24. Album der 1972 in Los Angeles gegründeten Band ist der Nachfolger des im Jahr 2017 veröffentlichten „Hippopotamus“.

Vor wenigen Tagen hatten die Mael-Brüder mit „Lawnmower“ eine weitere Single aus „A Steady Drip, Drip, Drip“ ausgekoppelt und ein Musikvideo ins Netz gebracht, in dem tatsächlich ein Rasenmäher eine Rolle spielt.

Seit Dezember letzten Jahres wurden Fans der Sparks auf das neue Album vorbereitet. Zunächst gab es einen ersten musikalischen Eindruck mit dem Song „Please Don´t Fuck Up My World“, Ende März dieses Jahres folgte ein unter der Regie des estnischen Animationskünstlers Chintis Lundgren entstandenes Video zum Song „One For The Ages“.

Trotz der vielfältigen feinen Einflüsse ist und bleibt Pop der  gemeinsame Nenner der Musik der Sparks, die 1974 mit dem Hit „This Town Ain´t Big Enough For Both Of Us“ ihren großen Durchbruch hatten und zu weltweiter Bekanntheit gelangten.

Für den Oktober dieses Jahres steht immer noch eine kleine Europa-Tour im Kalender der Sparks, verbunden mit einem Abstecher nach Berlin, wo man am 15. Oktober im Metropol aufzutreten plant.


INFO-BOX

Links
externer Link www.allsparks.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/NetinfectBunte und auch mal blasse Momente
Fünf neue Album-Besprechungen heute

05.06.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Netinfect

 




Zur Startseite