Bildrechte: Chris Calmer

Velvet Volume haben vor kurzem den Song „Carry“ veröffentlicht.

„Ein äußerst selbstmitleidiges Lied“

Velvet Volume stellen „Carry“ vor

09. Mai 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Chris Calmer

Hinter dem Namen Velvet Volume verbergen sich die drei Schwestern Noa, Naomi und Nataja Lachmi. Zusammen machen sie seit 2012 Musik, die sich laut dem „Rolling Stone Magazin“, „irgendwo zwischen den Runaways, Blondie und Sleater-Kinney“ bewegt. Noch bevor sie 2017 ihr Debütalbum „Look Look Look!“ veröffentlichten schafften sie es in ihrem Heimatland Dänemark Fans und Medien für sich zu begeistern. Nach dem Erscheinen ihrer ersten CD konnten Velvet Volume dann auch hierzulande auf sich aufmerksam machen. Mit ihrem zweiten Studioalbum „Ego`s Need“ möchten sie natürlich noch mehr Menschen erreichen. Vor kurzem veröffentlichten sie die zweite Vorabsingle „Carry“.

Das Trio Velvet Volume, das aus dem dänischen Århus stammt, konnte sich schon zu Beginn ihrer Karriere in die Herzen der Fans und Kritiker ihres Heimatlandes spielen. Noch bevor sie 2017 ihr Debütalbum „Look Look Look!“ veröffentlichten, wurden sie bei den dänischen „Bands of Tomorrow Music Awards“ in den Kategorien „Artist of the Year“ und „Rock Artist Of The Year“ ausgezeichnet.

Nach dem Erscheinen ihres ersten Studioalbums wagten Velvet Volume dann auch den Schritt nach Deutschland und spielten 2017 beim Reeperbahn-Festival in Hamburg. Später folgten dann auch Auftritte in den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Nun steht ihr zweites Studioalbum „Ego`s Need“ in den Startlöchern, mit dem sie ihre musikalische Karriere auf die nächste Stufe heben wollen.

Den ersten Schritt um ihrer Bekanntheit zu steigern machten sie allerdings schon letztes Jahr, als sie die Chance erhielten ein Konzert für das legendäre Format „Rockpalast“ zu spielen. Das gesamte Konzert kann man über den offiziellen „Rockpalast-Kanal“ sehen (hier der Link). Unter den insgesamt elf Songs befinden sich auch die fünf neuen Titel „Blunt Knife“, „Sunny LA“, „Congratulations“, „Lonely Rider“ und der Titeltrack „Ego`s Need“.

Zusätzlich haben Velvet Volume vor kurzem den Song „Carry“, samt dazugehörigem Video veröffentlicht, das laut der Pressemitteilung „augenzwinkernde Anspielungen an Musikclips der Achtzigerjahre besitzt - und zugleich um die Bandmitglieder als Protagonistinnen eine dunkle Kriminalgeschichte erzählt.“

Den Song selbst sieht die Band als „ein äußerst selbstmitleidiges Lied, das in einem jammernden Zustand auf einem Sofa eines engen Freundes an einem dunklen Wintersonntag geschrieben wurde. Vielleicht ist das Lied nach einer langen chaotischen Zeit durch Schuld geschrieben.“ Um einen Kontrast zu erzeugen wollten sie den Song „mit einem viel „leichteren“ musikalischen Ausdruck begleiten, der den Song informell macht.“ Das Ergebnis kann man sich hier ansehen.

Auf das gesamte Album muss man noch ein bisschen länger warten. „Ego`s Need“, das in Kopenhagen in den Grapehouse Studios unter der Leitung des Produzenten Nick Foss (D.A.D., Dizzy Mizz Lizzy) aufgenommen wurde, erscheint am 29. Mai.

Mehr Informationen zu Velvet Volume und ihrem kommenden Album gibt es über die Links in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.facebook.com/velvetvolume
externer Link www.facebook.com/mermaidrecords

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Tanya GhoshDer erste von drei Live-Mitschnitten
Devin Townsend kündigt Live-Album an

20.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Tanya Ghosh

 


, Foto(s): Marcel HuebnerMusik-Lokal bietet Metal an
Source Of Rage und Carry The Fire im Béi Chéz Heinz

17.12.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Marcel Huebner

 


, Foto(s): Promo/localheroesÖffentliche Kurzkonzerte mit direkter Kritik
Bandfactory Niedersachsen ist mit sechs Acts komplett

08.11.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Promo/localheroes

 


, Foto(s): Tobias LehmannEin bisschen Wärme in die Welt bringen
Fréros gewinnen local heroes Landesfinale in Hannover

23.10.2017, Von: Tobias Lehmann, Foto(s): Tobias Lehmann

 


Die Sache mit der Höhe der Gage
Carry Me aus Hannover wagen Experiment

27.12.2015, Von: Redaktion

 




Zur Startseite