Bildrechte: David Miedza

Fühlen sich wohl in der Natur: High Fidelity zeichneten eine "Rhythm `N´ Leaves"-Live-Session auf.

Aktuelles vom Kollektiv „Rhythm ´N´ Leaves“

High Fidelity zeichnen 16-minütige Live-Session auf

03. März 2020, Von: Redaktion, Foto(s): David Miedza

Das Kreativ-Kollektiv „Rhythm ´N´ Leaves“ hat gemeinsam mit der hannoverschen Band High Fidelity eine Live-Session audiovisuell in Szene gesetzt und auf YouTube veröffentlicht. Weitere Projekte sind aktuell in Arbeit. „Rhythm ´N´ Leaves“ setzen sich aus Künstlern, Videoproduzenten, Fotografen, Tontechnikern, Musikproduzenten und Mediendesignern zusammen, die mit ihren Projekten einen Platz für kreative Freiheit setzen wollen.

Die Live-Session mit der Westcoast-Folk-American-Roots-Band High Fidelity ist eines der ersten Projekte von „Rhythm ´N´ Leaves“. Die meisten der Mitglieder stammen aus Hannover und so bot es sich vor einigen Wochen an, im Tonstudio des MusikZentrums eine Szenerie zu entwickeln, in der High Fidelity einige ihrer Songs live spielen konnten. Ein Teil des Projektnamens ist gleichzeitig Programm – die Spielszene in der die Band performt, wurde mit zahlreichen Grünpflanzen großzügig ausgestattet.

High Fidelty spielten ein Set bestehend aus ihren Songs „Thank You For The Wind“, „Nobody Knows“, „Die For You“ und „Let It All Out“. Etwas über 16 Minuten dauerte die Live-Session an, festgehalten in diesem YouTube-Video. Die Idee, Umsetzung und Produktion der Session lag in den Händen von Leon Mache, der mit High Fidelity-Sänger und –Gitarrist Tom Wisniewski seit vielen Jahren auch bei Kneeless Moose spielt, Jannis Neubert und Jonathan Schuster, die beide für die Aufnahmen, Mix und Mastering verantwortlich zeichnen.

Weiteres Material mit Bands aus Hannover in Arbeit

Weiterhin beteiligt an den Videoaufnahmen und dem Schnitt waren Dennis Klose, Fabian Gasper und Lena Tuitjer. Der Antrieb aller, die dieses Projekt ins Leben gerufen haben liegt nach dem eigenen Selbstverständnis in der Liebe für Kunst und Musik.

Was aktuell sonst so bei „Rhythm ´N´ Leaves“ in Arbeit ist verrät uns Tontechniker Jannis Neubert: „Wir sitzen gerade unter anderem am Mix des Materials aus Sessions mit der Band From Willows und Sänger, Gitarrist und Songschreiber Lukas Dolphin.“ Es tut sich also einiges bei „Rhythm ´N´Leaves“, vor allem auch in Zusammenhang mit Bands und Musikern aus der Hannover-Szene.

Mehr zum Thema über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.rhythmnleaves.com
externer Link www.facebook.com/highfidelitysongs
externer Link www.highfidelitysongs.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Torsten BlockKeine Funkstille
Ein Gespräch mit Tom Wisniewski von High Fidelity

30.04.2020, Von: Lisa Eimermacher, Foto(s): Torsten Block

 


, Foto(s): David MiedzaMusik und Gespräche bei Faust-TV
Live-Stream am Freitag – High Fidelity als Duo dabei

16.04.2020, Von: Redaktion, Foto(s): David Miedza

 


, Foto(s): David MiedzaFrisch aus dem Ei gepellt
Hannoveraner High Fidelity haben viel vor

24.02.2020, Von: Redaktion, Foto(s): David Miedza

 


, Foto(s): Pressefreigabe/MountainBricksDie Reise zum inneren Kompass
Hannoveraner Mountain Bricks mit erster EP

30.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/MountainBricks

 


, Foto(s): Universal Music / Pressefreigabe„Last Christmas” auf der Kinoleinwand
Liebeskomödie samt neuem Song

07.11.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Universal Music / Pressefreigabe

 




Zur Startseite