Bildrechte: Anna Webber

Gov´t Mule veröffentlichen Ihr neues Album "Shout!" am 20.September. Wir stellen euch die Platte neben fünf weiteren in unserer Rubrik "Gehört und Gesehen" vor.

Von Hanni El Khatib bis Gov´t Mule

Heute sechs neue CD-Kritiken bei uns

05. September 2013, Von: Redaktion, Foto(s): Anna Webber

Singer-Songerwriter-Stoff in verschiedener Ausführung, groovender Southern-/Hard-/Blues-Rock, Elektro trifft Klassik und Elektro-Pop mit Dubstep-Anklängen: Mit diesen Spielarten von Pop-und Rockmusik haben wir uns in dieser Woche im Zuge unserer CD-Besprechungen auseinandergesetzt. Heute lest ihr Kritiken zu den neuen Platten von Ellie Goulding, Hanni El Khatib, Schiller, Martin and James, Nick & June sowie von Gov´t Mule.

Bei dem Namen Gov´t Mule werden Fans handgemachter und kerniger Rockmusik mit Anklängen an die frühen Siebziger möglicherweise leuchtende Augen bekommen. Die US-Band hat mit „Shout!“ ein neues Studioalbum fertiggestellt, das als Doppel-CD am 20.September erscheinen wird. CD 2 ist eine Gastsänger-Bonus CD auf der Musiker wie Glenn Hughes, Steve Winwood, Dave Matthews, Dr.John, Ben Harper und Elvis Costello die Songs des Albums neu eingesungen haben.

Der 32-jährige Sänger und Songschreiber Hanni El Khatib bewegt sich mit seinem Album „Head In The Dirt“ im Punkrock und macht in Genre-und Szenekreisen derzeit verstärkt die Runde. Schiller verbindet auf seinem neuen Album „Opus“ Elektro und Klassik. Als Sängerin ist die Sopranistin Anna Netrebko mit dabei.

Die Singer-/Songwriter Martin and James, am Samstag, den 12.Oktober in Hannover live im Musikclub LUX auf der Bühne, präsentieren ihr Album „Life´s A Show“, während das Nürnberger Indie-Folk-Pop-Duo Nick & June aktuell nicht für Hannover terminiert ist. Wir stellen deren Debütalbum „Flavor & Sin“ vor.

Ellie Goulding hatte im letzten Jahr mit „Halycon“ eine vielbeachtete und erfolgreiche Album-Veröffentlichung am Markt, nun ist „Halyon Days“ da, ein um sieben Songs erweiterter Nachfolger des 2012er-Albums.

Die Besprechungen zu diesen Scheiben (und zu vielen anderen mehr) findet ihr in der Rubrik "Gehört und Gesehen", direkt dorthin geht es hier entlang

Zusätzlicher Hinweis:
In Hannover bekommt man CDs und DVDs-auch aus der regionalen Szene- zum Beispiel bei/über Hot Shot Records in der Herschelstr. 32.

INFO-BOX

Links
externer Link www.hotshotrecords-hannover.com

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/SchillerEinschalten und abschalten
Die neue Musik von Soundvisionär Schiller

10.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Schiller

 


, Foto(s): Sabine MaiAlles ein wenig anders
Die hannoversche Band Ventura vor ihrer zweiten Show

08.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Sabine Mai

 


, Foto(s): Robert SmithEin monumentales Projekt
Neal Morse stellt nach zehn Jahren Rock-Oper fertig

25.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Robert Smith

 


, Foto(s): Pressefreigabe/FKPScorpioSüdliches Party-Flair in Norddeutschland
The Cat Empire mit rarer Club-Show in Bremen

21.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/FKPScorpio

 


, Foto(s): Pressefreigabe/four artistsUm die Seele der Musik kämpfen
Flo Mega mit „BÄMS!“ bald auch in Hannover

09.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/four artists

 




Zur Startseite