Anzeige:
Anzeige 780
Bildrechte: Pressefreigabe/HeadlineConcerts

Im neuen Outfit: In Extremo stellen die Single "Troja" aus ihrem neuen Album "Kompass zur Sonne" vor.

Zum Tanzen und Singen

In Extremo stellen „Troja“ vor – im April in Hannover

01. Februar 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/HeadlineConcerts

Mittelalter-Rock mit leichtem Metal-Touch und Hymen zum Mitsingen, dafür stehen seit vielen Jahren In Extremo. Mit ihren Songs, Alben und Konzerten erreichen über frühere Genre-Nischen hinaus längst ein breites Publikum. Nachdem bereits die diesjährige Frühjahrstournee angekündigt wurde, in deren Verlauf auch ein gemeinsamer Besuch mit Lacuna Coil im April in Hannover auf der Reiseroute steht, gibt es nun handfeste Neuigkeiten zum mittlerweile 13. In-Extremo-Studioalbum. „Kompass zur Sonne“ kommt Ende März in den Handel, doch bereits jetzt gibt es mit „Troja“ die erste Single samt Video.

Absolut verlässlich und mit dem Sound auf der Höhe der Zeit, so präsentieren sich In Extremo mit ihrem neuen Song „Troja“. Da stellt man sich beim Hören sofort vor, dass die Single wunderbar auf Partys funktionieren wird, auf denen leicht dunkel angehauchte härtere Rockklänge über tanzbare Beats die Besucher locken. Direkt im Anschluss kann der DJ gleich ein neueres Stück von Rammstein auflegen. Das würde passen wie der berühmte Topf auf den Deckel.

Apropos Rammstein: Beim Musikvideo zu Troja, das ziemlich frisch im Netz ist führte Jörn Heitmann Regie, zu dessen Referenzen Arbeiten für Rammstein zählen. „Troja“ ist die erste Single aus dem neuen In-Extremo-Album „Kompass zur Sonne“, das am 27. März auf den Markt kommt.

Da haben Fans der Band noch ausreichend Zeit, sich vor den Konzerten der Deutschlandtour mit den neuen Songs vertraut  zu machen um später bei den Shows zu feiern und aus voller Kraft mitzusingen. Der erste Teil der „Kompass zur Sonne“-Tour startet am 16. April in Dresden.

Am Donnerstag, dem 23. April sind In Extremo in Hannover in der Swiss Life Hall zu Gast. Dort wird mit den italienischen Gothic-Groove-Alternative-Spezialisten Lacuna Coil eine hochkarätige zweite Band mit an Bord sein. Die 1994 gegründeten Lacuna Coil hatten ihr aktuelles Album noch 2019 veröffentlicht und gelten als sehr gute Bühnenperformer.

Im Anschluss an die Festivalsaison wollen In Extremo im Herbst in Russland, Weißrussland und der Ukraine touren, bevor von Mitte – Ende Dezember noch weitere Konzerte in Deutschland und in der Schweiz anstehen.

Tickets für das Konzert von In Extremo und Lacuna Coil am 23. April in der Swiss Life Hall in Hannover sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Weitere Infos und Tickets gibt es auch beim örtlichen Veranstalter Living Concerts.


INFO-BOX

Links
externer Link www.inextremo.de
externer Link www.lacunacoil.com
externer Link www.livingconcerts.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/AvocadoBooking„Wacken World Wide“ sahen Millionen
Positive Bilanz – erste Bands für W:O:A 2021 bekannt

04.08.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/AvocadoBooking

 


, Foto(s): Pressefreigabe/TTA„Nacht der Helden“ feiert harten, dunklen Winter
Heldmaschine, FAELDER und weitere Acts im Capitol

25.11.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/TTA

 


, Foto(s): Alessandro OlgiatiEin Blick in die menschliche Seele
Lacuna Coil kündigen „Black Anima“ an

23.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Alessandro Olgiati

 


, Foto(s): Norbert Pfeifer, musikmag.deMetal an der Teufelsmauer
Rockharz Open Air zieht 15.000 Besucher an

10.07.2017, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Norbert Pfeifer, musikmag.de

 


, Foto(s): Norbert Pfeifer, musikmag.deVier Tage Rock und Metal am Harz
Heute beginnt das Rockharz-Festival

05.07.2017, Von: Redaktion, Foto(s): Norbert Pfeifer, musikmag.de

 




Zur Startseite