Bildrechte: Universal Music

Pearl Jam stehen mit ihrem neuen Album "Gigaton" fast in den Startlöchern für ihre diesjährige Tour, die die Band auch zu zwei Shows nach Deutschland führen wird.

Das Ergebnis einer langen Reise

Pearl Jam und ihr neues Album „Gigaton“

15. Januar 2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/UniversalMusic

Wie bereits am gestrigen Dienstag in unserer Rubrik „Nachrichtenblitz“ gemeldet, wird die Band Pearl Jam am 27. März ihr elftes Studioalbum auf den Markt bringen. „Gigaton“, so der Titel, wird vermutlich in einem etwas anderen Soundgewand als gewohnt daherkommen. Der Nachfolger des 2013er-Albums „Lighting Bolt“ wurde dieses Mal nicht von Stammproduzent Brendan O´Brien realisiert, sondern von Josh Evans. Die erste Single aus „Gigaton“ werde in den nächsten Wochen erwartet, teilt die Plattenfirma Universal Music mit.

Was am 27. März mit „Gigaton“ auf die Fans der US-amerikanischen Alternative-/Grunge-Rock-Band Pearl Jam zukommt, dürfte die erste Single „Dance Of The Clairvoyants“ andeuten, die demnächst vorab erscheinen soll.

In jedem Fall sei „Gigaton“ das Ergebnis einer langen Reise, wie es Pearl-Jam-Gitarrist Mike McCready umschreibt: „Es war zeitweise emotional dunkel und verwirrend und gleichzeitig ein aufregender und experimenteller Weg zu einer musikalischen Erlösung. Die Zusammenarbeit mit meinen Bandkollegen für das Album „Gigaton“ gab mir größere Liebe, Aufmerksamkeit und das Wissen über die Notwendigkeit menschlicher Verbindungen und Beziehungen in diesen Zeiten“, erklärt McCready weiter.

Bevor es erste akustische Töne zu hören gibt, haben Pearl Jam bereits das Cover ihres neuen Albums präsentiert. Es zeigt den Nordaustlandet-Gletscher im norwegischen Svalbard wie dieser große Mengen Schmelzwasser verliert. Das Foto schoss der kanadische Fotograf, Filmemacher und Meeresbiologe Paul Nicklen.

Wenige Tage vor der Album-Veröffentlichung starten Pearl Jam im kanadischen Toronto ihre Nordamerika-Tournee. In Deutschland wird die Band am 23. Juni in der Frankfurter Festhalle und am 25. Juni in der Berliner Waldbühne auftreten.


INFO-BOX

Links
externer Link www.pearljam.com
externer Link www.facebook.com/PearlJam

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Lisa EimermacherProgressive Hochkultur in der Mainstream-Provinz
Drei-Stunden-Show von Dream Theater in Hannover

19.02.2020, Von: Andreas Haug, Foto(s): Lisa Eimermacher

 


, Foto(s): Pressefreigabe/WMGIndie-Disco-Pop´n´Rock´n´Roll mit Spaß
Green Day und ihr neuer Sound abseits des Punkrock

08.02.2020, Von: Andreas Haug, Foto(s): Pressefreigabe/WMG

 


, Foto(s): Pamela LittkyMike Campbell mit The Dirty Knobs vor Debüt
Titelsong aus „Wreckless Abandon“ ist draußen

21.01.2020, Von: Redaktion, Foto(s): Pamela Littky

 


, Foto(s): Pressefreigabe/Given2FlyDas Gefühl der frühen Neunziger
Given 2 Fly und Love Buzz Freitag im Béi Chéz Heinz

07.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/Given2Fly

 


, Foto(s): Bert TreepKlare Pläne, enger Zeitplan
Flying Colors mit „More” – nur eine Deutschland-Show

23.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Bert Treep

 




Zur Startseite