Bildrechte: Nidhal Marzouk

Derzeit vertreiben Myrath ihre neue Live-DVD/CD "Live in Carthage". Davon gibt es lediglich 2000 Exemplare über den Webshop der Band. Am 18. März spielen Myrath in Hannover.

Spezielle Live-DVD und Basslinien im Netz

Aktuelles von Myrath vor ihrem Hannover-Besuch

23. Dezember 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Nidhal Marzouk

Einige Neuigkeiten gibt es rund um die tunesische Progressive-Metal-Band Myrath zu vermelden. Vor gut zwei Wochen brachte die Band ihre Live-DVD und –CD zu ihrer Open Air Show im Jahr 2018 im Amphietheater in Karthago auf den Markt. Das DVD/CD-Package ist in limitierter Stückzahl ausschließlich im Webshop von Myrath erhältlich. Jüngst hatte sich Myrath-Bassist Anis Jouini die Zeit genommen, seine Basslinien zu ausgesuchten Songs in YouTube-Clips zu präsentieren. Anfang des neuen Jahres geht es auf große Europa-Tour in deren Verlauf Myrath am 18. März in Hannover im MusikZentrum auftreten. Diese Show wird von unserem Online-Musikmagazin präsentiert.

Melodischer Progressive-Metal mit folkloristischen Elementen aus dem arabischen Raum, dafür steht die Band Myrath. In Europa ist die Band gerade dabei, viele neue Fans zu gewinnen. Die Resonanzen auf die gemeinsame Tour mit der Metal-Band Beast In Black, bei deren Club-Konzerten in Deutschland in diesem Herbst Myrath die Rolle des special guests einnahmen, waren positiv. Im Frühjahr dieses Jahres sorgte die Band nicht zuletzt mit ihrem Album „Shehili“ für Aufmerksamkeit (siehe auch unsere Rezension in „Gehört und Gesehen“)

In ihrem Heimatland Tunesien spielen Myrath eigene Shows vor zum Teil wesentlich größerem Publikum, wie etwa 2018 vor rund 7000 Fans im altehrwürdigen Amphietheater in Karthago. Bei diesem Konzert entstand auch das Live-Video zum Song „Born To Survive“, zu dem man über diesen Link gelangt.

Rund um Nikolaus brachten Myrath von diesem Konzert eine Live-DVD/CD heraus, die man über den Webshop der Band ordern kann. „Live In Carthage“ ist allerdings nur in limitierter Stückzahl von 2000 Exemplare aufgelegt worden, so dass es nach Ansicht der Band nicht sicher sei, dass man im Verlauf der „The Magical Tour“ Anfang 2020 noch DVD/CD-Pakete am Merchandise-Stand zur Verfügung habe.

Gute Möglichkeiten zur künstlerischen Entfaltung

Bei diesem großen Konzert, das nun auf DVD/CD erhältlich ist, konnten sich Myrath in puncto Konzertproduktion gut entfalten. Videowände, Kulissen, Tänzer, Trommler, Effekte – Es vermittelt sich eine äußerst stimmungsvolle und beeindruckende Show.

Unterdessen hat sich Bassist Anis Jouini kürzlich Zeit zum Drehen einiger Videoclips genommen, in denen er zum Bandplayback seine Bass-Licks und –Linien zu einigen Songs präsentiert, wie etwa zu „No Holding Back“ und „Monster In My Closet“.

Für das von unserem Online-Musikmagazin präsentierte Tour-Konzert am Mittwoch, dem 18. März 2020 im MusikZentrum Hannover sind noch Karten im Vorverkauf erhältlich. Als spezielle Gäste sind die schwedischen Symphonic-Metaller von Elaine mit von der Partie. Weitere Infos und Tickets gibt auch über die Webpräsenzen des örtlichen Veranstalters Living Concerts.


INFO-BOX

Links
externer Link www.myrath.com
externer Link www.facebook.com/myrathband
externer Link www.facebook.com/eleineofficial
externer Link www.livingconcerts.de
externer Link www.facebook.com/livingconcertshannover

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Pressefreigabe/ContraPromotionEleine über Feinde
Im März als support von Myrath in Hannover

07.10.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pressefreigabe/ContraPromotion

 


, Foto(s): Nidhal MarzoukMagisches aus Tunesien
Wir präsentieren Myrath in Hannover

19.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Nidhal Marzouk

 


, Foto(s): Nidhal MarzoukHannover-Premiere für orientalischen Prog-Metal
Die hoch gelobten Myrath als Gast von Beast in Black

19.07.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Nidhal Marzouk

 


, Foto(s): Philipp PfeifferNeue Musik im Mai
Hier und heute sechs neue Album-Besprechungen

23.05.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Philipp Pfeiffer

 


, Foto(s): Nidhal MarzoukMultikulti und 3000 Jahre Geschichte
Wir sprachen mit Zaher Zorgati von Myrath

13.05.2019, Von: Sabrina Kleinertz, Foto(s): Nidhal Marzouk

 




Zur Startseite