Bildrechte: Florian Fischer

Nehmen ihre Karriere-Zügel nun wieder selbst in die Hand: Schmutzki bringen im Dezember eine neue EP heraus und touren damit Anfang 2020.

Bei sich selbst angekommen

Schmutzki mit neuer Musik nach dem „Big Business“

06. November 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Florian Fischer

Das Stuttgarter Indie-/Punk-Pop-Rock-Trio Schmutzki meldet sich im Herbst 2019 mit neuer Musik zurück. Neue Musik nach dem Major-Deal, nach dem Sammeln von Erfahrungen im vermeintlichen „Big Business“. Das bedeutet, die Band hat die Zügel wieder selbst in die Hand genommen, will alle Entscheidungen rund um ihre Musik wieder selber treffen und sei wieder dort, wo man ursprünglich losgelaufen sei, wie es eine aktuelle Medienmitteilung formuliert. Im Dezember bringen Schmutzki eine neue EP heraus und gehen damit ab Ende Januar auf Club-Tour durch Deutschland und Österreich.

Es gibt einige Bands, die sich dem vermeintlich großen Musikgeschäft nach einiger Zeit wieder entsagen, sich nach vorübergehenden Vertragsverhältnissen mit großen Plattenfirmen, meist den so genannten Majors, wieder unabhängig in die Musikszene stürzen. Dazu gehören auch Schmutzki, die für sich festgestellt haben, dass das „Big Business“ nix für sie ist. Man habe am Ende „keinen Bock“ mehr gehabt, sich „reinreden zu lassen“, man wisse selbst was einem gut tut, heißt es in einer Medienmitteilung, die eher einem Statement des Trios um Beat, Danny und Flo gleicht.

Man ist in geschäftlichen und künstlerischen Fragen rund um die Band offenbar wieder mit isch im Reinen und fühlt sich in der neuen Konstellation ohne „Major Deal“ nach eigenen Worten wohl.

„Jetzt sind wir wieder da, wo wir angefangen haben. Zum Glück! Wir sind bei uns selbst angekommen. Machen immer noch das, was wir selbst für richtig halten. Nur diesmal eben ohne die Nörgler, die uns vom Gegenteil überzeugen wollen. Wir machen, worauf wir selbst Bock haben.“, lassen sich Schmutzki zitieren.

Konkret heißt das, dass Schmutzki am 13. Dezember eine EP mit sechs neuen Songs herausbringen wollen. „Crazy“ wird der Titel sein und die Band „im bewährten positiv-punk-gewand“ präsentieren, wie es eine Ankündigung formuliert.

Mit dieser EP im Gepäck will das Trio ab Ende Januar auf „Crazy-Tour“ durch Deutschland und Österreich gehen. Der Großteil der Konzerte sind für den Februar und März terminiert.

In Norddeutschland ist derzeit nur ein Konzert, am 7. Februar im Uebel & Gefährlich in Hamburg, terminiert. In Hannover waren Schmutzki zuletzt im Rahmen ihrer „Spackos Forever“-Tour im November 2016 in der Faust aufgetreten.


INFO-BOX

Links
externer Link www.schmutzki.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Paul RipkeJetzt mit dreifacher Verstärkung
Die Toten Hosen am Freitag auf der Expo-Plaza

30.05.2018, Von: Redaktion, Foto(s): Paul Ripke

 


, Foto(s): Dustin Rabin“Country-Music ist der neue Rock & Roll!”
Heute neue CD-Besprechungen

29.07.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Dustin Rabin

 


, Foto(s): Christoph Eisenmenger25 Jahre local heroes
Bandwettbewerb feiert in diesem Jahr Jubiläum

28.07.2016, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Eisenmenger

 


, Foto(s): Christoph EisenmengerSchmutzki gewinnen Local Heroes Bundesfinale
Enemy Jack holen Publikumspreis nach Niedersachsen

12.11.2013, Von: Redaktion, Foto(s): Christoph Eisenmenger

 




Zur Startseite