Bildrechte: Tim Bruening

Gehört zu den Unterstützern des heutigen "Klimastreiks" und den Zielen von "Fridays For Future": Der Musiker Bosse will heute ab 12 Uhr auf dem Hamburger Jungfernstieg ein Solo-Set spielen.

Heute weltweiter „Klimastreik“

Musiker unterstützen „Fridays For Future“

20. September 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Tim Bruening

Der heutige Freitag, der 20. September 2019, steht in vielen Städten weltweit im Zeichen des von der Klimaschutz-Bewegung „Fridays For Future“ ausgerufenen „Klimastreiks.“ Auch in Hannover werden sich zahlreiche Menschen, darunter vor allem Schüler und Studierende an der heutigen Klimaschutz-Demonstration in der Innenstadt beteiligen. Der heutige „Klimastreik“ wird auch von vielen Musikern unterstützt, die mittels Videobotschaften ihre Statements zum Thema und den heutigen Demonstrationen abgaben. In Hamburg werden heute Mittag unter anderem Bosse und Enno Bunger am Jungfernstieg auftreten.

Anlass des heutigen „Klimastreiks“ ist die in New York stattfindende UN-Klimakonferenz, auf der grundlegende Beschlüsse in Sachen Klimaschutz für die nächsten Jahre besprochen und festgelegt werden sollen. Außerdem soll von der Bundesregierung der Maßnahmenkatalog für Klimaschutz veröffentlicht werden.

Alleine in Deutschland sind Demonstrationen in über 450 Orten und Städten geplant, in Norddeutschland unter anderem in Hamburg und in Hannover. In der niedersächsischen Landeshauptstadt werden sich ab 12.00 Uhr Sternmärsche in Richtung Opernplatz in Bewegung setzen, im Anschluss soll es gesammelt in Richtung Rathaus gehen.

In Hannover Auftakt zur „Week For Climate“

Der heutige „Klimastreik“ im Zuge dessen zahlreiche Schüler dem Unterricht fernbleiben und auch einige Betriebe ihren Mitarbeitern frei gegeben haben oder über den Nachmittag ganz schließen, um an der Demonstration teilnehmen zu können, ist in Hannover Auftakt der „Week For Climate“, die bis zum 27. September andauern wird. In einem Aktionscamp auf dem Opernplatz sind unter anderem verschiedene Workshops und andere Informationsveranstaltungen geplant.

Auch Teile der deutschen Musikszene unterstützen die von der Bewegung „Fridays For Future“ initiierten Aktionen. So haben sich per Videobotschaften unter anderem Rezo, Joris, Silbermond und Udo Lindenberg für einen aktiven Eintritt für den Klimaschutz und zur Teilnahme an den heutigen Demonstrationen ausgesprochen.

In Hamburg wollen sich unter anderem die Musiker Bosse und Enno Bunger aktiv beteiligen und im Zuge der dortigen Demonstrationen gegen 12 Uhr live auf dem Jungfernstieg auftreten. Beide wollen Solo-Sets präsentieren.

Mehr zum „Klimastreik“, den Zielen und Forderungen von „Fridays For Future“ und auch speziell die für Hannover geplanten Aktionen, Karten und Zeitabläufe für den Sternmarsch findet man über die Links unten in der Infobox.


INFO-BOX

Links
externer Link www.fridaysforfuture.de
externer Link www.facebook.com/fridaysforfuture
externer Link www.fridaysforfuture-hannover.de

Tools
Drucken Artikel drucken (PDF) An Redaktion E-Mail an Redaktion


Ähnliche Artikel

, Foto(s): Daniel LwowskiMusik für den Frieden
Silbermond stellen „Träum Ja Nur (Hippies)

18.09.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Daniel Lwowski

 


, Foto(s): Katie HovlandÜberraschungen und fantastische Gesellschaft
Laura Jane Grace erstmals auf Tour in Deutschland

21.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Katie Hovland

 


, Foto(s): Enrico Meyer„Die Demokratie ist weiblich“
Sebastian Krumbiegel engagiert sich mit Video-Projekt

08.08.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Enrico Meyer

 


, Foto(s): Julia SchwendnerWild und entschlossen
Deine Cousine kommt mit Debüt nach Hannover

16.04.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Julia Schwendner

 


, Foto(s): Pascal BünningVielseitig und umtriebig
Gentleman holt im Mai Hannover-Show nach

28.03.2019, Von: Redaktion, Foto(s): Pascal Bünning

 




Zur Startseite